Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bemessung von Schraubverbindung

Bemessung von Schraubverbindung 13 Aug 2019 07:20 #65571

  • AH
  • AHs Avatar
  • Offline
Hallo,

Ich habe eine kleine Verständnisfrage zum Thema Bemessung der geschraubten Verbindung mit Eurocode.

Zum Abheben von Lasten wird bei uns eine Montagetraverse mit Schraubverbindung am Träger verwendet.
Als Schraubverbindung werden ISO-Garnituren M20 der FK8.8 verwendet.
Die Schrauben werden mit einem Anziehmoment von 464Nm angezogen, was eine Montagevorspannkraft (FM) von 127kN entspricht (laut VDI 2230 Tabelle A1)




Für die Bemessung mit Eurocode 1993-1-8 als gleitfeste Verbindung habe ich diese Montagevorspannkraft FM verwendet, da ich der Meinung bin dass die definierte Vorspannkräfte (Fp,C oder Fp,C*) in Eurocode nur für HV-Schrauben mit K1-Klasse gültig sind.

Nun Meine Frage:
- Ist so ein Nachweisart zulässig (Vorspannkraft aus VDI und Nachweis mit Eurocode)?
- Oder muss die Fp,C oder Fp,C* verwendet werden?
- Wenn ja, mit welchem Anziehmoment soll die Schrauben angezogen werden (k-Faktor ist nicht bekannt)?

Vielen Dank im Voraus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok