Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: w-fin,char...EC5

w-fin,char...EC5 08 Dez 2018 14:28 #64175

  • statik_xx
  • statik_xxs Avatar
  • Offline
Grüß euch...
ich hätte ein Anfrage bzgl. dem Nachweis w-fin-char SLS-Nachweis gemäß EC5.
Konkretes Beispiel anbei mit 2 verschiedenen Nutzlasten:
mir geht's um den Nachweis b) Enddurchbiegung aus der charakteristischen Lastkombination
wg=8,6mm; wq,inst,1=28,6mm(führend - psi-2=0,60); wq,inst,2=17,1mm (psi-0=0,70 psi-2=0,30)

kdef=0,60
gemäß Beispiel kommt hier ein wert von wfin,char=67,7mm heraus
Rechnung:
8,60*(1,0+0,6) + 28,60*(1+0,60*0,60) + 17,1*(0,70 + 0,30*0,60)=13,76+38,90+15,05=67,71mm (wie im Bsp anbei)

Ich würde jedoch auf folgenden wert kommen (psi-0 wird schon vorne bei den 17,1 reinmulipliziert da es sich ja um die charakter. Kombination handelt):
8,60*(1,0+0,6) + 28,60*(1+0,60*0,60) + 0,70*17,1*(1,0 + 0,30*0,60)=13,76+38,90+14,12=66,78mm
...siehe auch seite 23 - informationsdienst-holz.de/fileadmin/Pub...sung_BSH_BT_EC_5.pdf


Der Unterschied ist zwar gering dennoch vorhanden.......

welcher Wer für w-fin,char ist der korrekte?

vielleicht gibt es hierzu ja eine interessante rückmeldung......
danke vorab
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

w-fin,char...EC5 14 Dez 2018 12:00 #64213

  • statik_xx
  • statik_xxs Avatar
  • Offline
bzgl. der fragestellung: wo sind die ganzen holzbau-tragwerksplaner in diesem Forum...oder ist die frage unverständlich gestellt worden?

würde mich sehr über eine konstruktive antwort freuen....

lg aus kärnten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

w-fin,char...EC5 15 Dez 2018 09:31 #64214

  • DeO
  • DeOs Avatar
  • Offline
nur mal so interessehalber. Welchen praktischen Bezug hat die Frage?

Die liest sich so, als würde/müsste man noch händisch rechnen und kombinieren.
Irgendwie klingt das für mich nicht nach 2018, sondern eher theoretisch bis maximal klausurrelevant. Ich habe jedenfalls noch nie jemanden getroffen, der glaubhaft irgendwelche Kombinationen in der Statik festlegt oder gar per Hand sowas rechnet.

Es werden doch eher vernünftige Systeme mit zugehörigen Lasten durch vernünftige Programme geschoben und die Ergebnisse ingenieurmäßig vernünftig bewertet. Ergebnisdifferenzen die innerhalb des numerischen Rauschens liegen, sind doch eh uninteressant.

Ich halte das Schweigen hier jedenfalls für ehrlich und aussagekräftig.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

w-fin,char...EC5 15 Dez 2018 10:18 #64215

  • statik_xx
  • statik_xxs Avatar
  • Offline
/durch vernünftige Programme schiebt/ /noch nie jemanden getroffen der Kombinationen per Hand rechnet/.....
Sind diese Aussagen wirklich ihr ernst? Ist ihnen vielleicht schon mal in den Sinn gekommen die empfohlenen verformungsrestriktionen in diesem Fall nach ec5 zu programmieren und daraufhin die Programme wo sie ihre Rechnungen durch/SCHIeben/ entsprechend zu verifizieren?dazu benötigt es vorab einiger handrechnungen um dies entsprechend programmtechnisch umzusetzen...

Bin hier wirklich über die Antwort überrascht...ich hoffe, dass nicht alle Ingenieure ihre Auffassung teilen.....

Als verantwortungsvoller ingenieur darf und sollte man sich (meiner Meinung nach) schon gewisse vergleichsrechnungen anstellen....
...ihre Meinung dazu haben sie uns ja hiermit kundgetan. Ich danke Ihnen aber jedenfalls für ihre Rückmeldung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

w-fin,char...EC5 15 Dez 2018 15:31 #64218

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
Ich stimme den Ausführungen des Kollege DeO
vollumfänglich zu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

w-fin,char...EC5 17 Dez 2018 21:49 #64235

  • D.avid
  • D.avids Avatar
  • Online
DeO schrieb:
nur mal so interessehalber. Welchen praktischen Bezug hat die Frage?

Die liest sich so, als würde/müsste man noch händisch rechnen und kombinieren.
Irgendwie klingt das für mich nicht nach 2018, sondern eher theoretisch bis maximal klausurrelevant. Ich habe jedenfalls noch nie jemanden getroffen, der glaubhaft irgendwelche Kombinationen in der Statik festlegt oder gar per Hand sowas rechnet.

Es werden doch eher vernünftige Systeme mit zugehörigen Lasten durch vernünftige Programme geschoben und die Ergebnisse ingenieurmäßig vernünftig bewertet. Ergebnisdifferenzen die innerhalb des numerischen Rauschens liegen, sind doch eh uninteressant.

Ich halte das Schweigen hier jedenfalls für ehrlich und aussagekräftig.

Diese Aussage halte ich auch für sehr fragwürdig. Niemand kombiniert heute mehr oder rechnet gar von Hand? Kollegen, die jede kleine Situation durch den Computer schieben, habe ich genug gesehen. Grauenvoll. Solch eine Sorte Ingenieure gibt es hier wohl auch. Wenn man dann beim Prüfen mal Fragen dazu hat, bekommt man keine Antwort, weil die Grundlagen des Programms nicht verstanden werden. Hier geht es um eine simple Verformungsberechnung. "Numerisches Rauschen" gibt es da eigentlich gar nicht, das ist keine FEM.
Programme sind dafür da, um die Arbeit zu erleichtern und die Arbeitszeit zu sparen, nicht aber, um denken zu lassen. So kommt nur Mist bei raus.
"Die Ergebnisse ingenieurmäßig bewertet" - ja wie denn? Wie bewertet man ingenieurmäßig? Am besten mit einer Handrechnung...

Zum Thema: Ich kenne nur die Formel aus dem Anhang und von ihm persönlich, falls es Prof. Boddenberg sein sollte. Die des Informationsdienstes Holz kannte ich so nicht. Und man mag staunen, in einer Statik von 2018 habe ich solch eine Verformungsberechnung sogar händisch ermittelt und schriftlich zu Papier gebracht :lol:

Bei Zeit und Muße würde ich der Sache nochmal auf dem Grund gehen, allerdings spricht die Größenordnung des Unterschieds beider Varianten schon für sich. Natürlich will man das richtige wissen (ok, vielleicht nicht jeder). Da beantwortet der Prof auch schnell Fragen per Mail.
Letzte Änderung: 17 Dez 2018 21:50 von D.avid.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok