Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Fragen zu einer vermeintlich nichttragenden Wand

Fragen zu einer vermeintlich nichttragenden Wand 08 Okt 2018 11:55 #63850

  • nilipili85
  • nilipili85s Avatar
  • Offline
Hallo Leute. Vorweg ich möchte mir hier keinesfalls irgendwelche Leistungen erschleichen. Also wenn ihr der Meinung seit das niemand sowas unentgeltlich beantworten will bin ich keinem Böse.

Es geht bei mir halt nur um eine kleine Wand die Weg soll und alles deutet auf nicht tragend hin. Sagt selbst ein befreundeter Architekt. Aber besser schlafen kann ich durch seine Aussage natürlich noch nicht zu 100%
Ich hab mir sogar aus dem Archiv die Statik besorgt. Es soll also keine neue Statik erstellt werden oder so

Weg soll die Wand im Grundriss auf die Ich mit dem Finger zeige

Also vielleicht hat jemand Zeit und Lust mir folgende Fragen zu beantworten.

Vielleicht noch ein paar Infos und Fragen von meiner Seite. Eventuell hilft euch das noch weiter

Die Wände im Stockwerk darüber sind alle definitiv nicht tragend und auch nur aus ca. 7cm Yton Steinen gemauert. Darüber kommt nur noch das Dachgeschoss mit einer Holzbalkendecke die aber von der Dachkonstruktion getragen wird.

Unser Haus ist einen von ca. 70 Baugleichen Reihenhäusern in dieser Siedlung von denen Ich persönlich mindestens 5 Kenne die diese Wand im Wohnzimmer nicht mehr drin haben ohne das was passiert ist. Da Ich darauf aber erst mal nicht viel gebe und ein kleiner Schisser bin hab ich hier nochmal gefragt.

Ich hab da mal ein bisschen den Putz weg gehauen und gesehen das es kein Stahlträger ist sonder eine Art durchgängiger Stahlbeton Sturz/unterzug oder so

Am meisten Sorgen macht mir eigentlich nur das Ende der Wand . Weil das wie ein kleines T gemauert ist. Direkt unter dem Träger im Wohnzimmer. Wird der Träger davon noch mit abgestützt oder liegt der Wirklich nur auf den Außenwänden auf ? Meine Vermutung wäre das das T Stück nur noch dem Türsturz vom Flur ins Wohnzimmer halt geben soll.Kann das sein?
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu einer vermeintlich nichttragenden Wand 08 Okt 2018 12:12 #63851

  • nilipili85
  • nilipili85s Avatar
  • Offline
Das hier gehört glaub ich auch noch dazu.
Anhang:
Letzte Änderung: 08 Okt 2018 12:31 von nilipili85.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu einer vermeintlich nichttragenden Wand 09 Okt 2018 08:07 #63857

  • Baumann
  • Baumanns Avatar
  • Offline
Sehr geehrte Bauherrschaft,
dies ist ein Fachforum Statiker für Statiker.
Sicherlich haben Sie Verständnis dafür, das hier
keine Ferndiagnose zu Ihrem Bauvorhaben erfolgen kann.
In Ihrem Bundesland gibt es eine Ingenieurkammer,
dort können Sie Adressen von lokalen Ingenieuren finden.
Dort wird Ihnen weitergeholfen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu einer vermeintlich nichttragenden Wand 09 Okt 2018 08:12 #63858

  • nilipili85
  • nilipili85s Avatar
  • Offline
Baumann schrieb:
Sehr geehrte Bauherrschaft,
dies ist ein Fachforum Statiker für Statiker.
Sicherlich haben Sie Verständnis dafür, das hier
keine Ferndiagnose zu Ihrem Bauvorhaben erfolgen kann.
In Ihrem Bundesland gibt es eine Ingenieurkammer,
dort können Sie Adressen von lokalen Ingenieuren finden.
Dort wird Ihnen weitergeholfen.

selbstverständlich habe ich dafür Verständnis. Habe ich eingangs ja auch gleich so geschrieben.
Ich dachte halt nur das hier vielleicht jemand eine erste Einschätzung geben kann da es sich ja nur um eine Kleinigkeit handelt. Sollte alles unverbindlich sein
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu einer vermeintlich nichttragenden Wand 09 Okt 2018 08:29 #63859

  • nilipili85
  • nilipili85s Avatar
  • Offline
Vielleicht könnte mir wenigstens jemand sagen ob dieser Unterzug im Wohnzimmer mehr als zwei Auflager hat? Oder ist es unüblich das ein Unterzug noch ein Auflager in der Mitte hat? Es geht um diesen Teil (roter Kreis) auf dem Foto. Und in dem text in der Statik steht ja auch nur was von Auflager a und B.

Dann wäre mir schon sehr geholfen
Letzte Änderung: 09 Okt 2018 09:04 von nilipili85.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu einer vermeintlich nichttragenden Wand 09 Okt 2018 15:59 #63860

  • Fantomas
  • Fantomass Avatar
  • Offline
Das kann Ihnen selbstverständlich jemand beantworten.
Nur nicht per Ferndiagnose in diesem Forum.

Dies ist ein Fachforum Statiker für Statiker.
In Ihrem Bundesland gibt es eine Ingenieurkammer,
dort können Sie Adressen von lokalen Ingenieuren finden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen