Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Poolabdeckung Durchbiegung Grundrahmen

Poolabdeckung Durchbiegung Grundrahmen 03 Aug 2018 09:17 #63644

  • BamBam89
  • BamBam89s Avatar
  • Offline
Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage an euch Fachleute, in der Hoffnung das Ihr mir etwas helfen könnt.
Folgender Plan.
Ich möchte gerne im nächsten Jahr eine Überdachung für meinen Pool bauen. Diese soll aus 3 8evtl auch mehr) Segmenten bestehen, welche ich Ineinander schieben kann. Der Pool selber hat, wenn er denn fertig ist, 3000mm x 6000mm. Somit wird ein Segment ca. 3200mm x 2200mm sein.

Die Segmente sollen flach ausgelegt sein, und mit WPC oder irgendetwas in der Richtung belegt werden. Das Gewicht liegt dann bei ca. 150kg. ohne Eigengewicht der Grundkonstruktion.

Nun aber zum eigentlichen Thema. Die Grundkonstruktion möchte ich gerne mit Aluminium Systemprofilen machen. Damit habe ich schon diverse Projekte gemacht, jedoch nichts wo es so um die Statik bzw das Durchbiegung der Grundkonstruktion geht.

Zwar finde ich diverse Durchbiegungsrechner womit ich eine Strecken- bzw. Punktbelastung auf ein einzelnes Profil ausrechnen lassen kann, aber eben nichts, womit ich die Belastung auf solch einen kompletten Rahmen mit Querstreben berechnen kann.

Darum die Frage an euch, habt Ihr eine Idee wie man so etwas berechnen kann? Sämtliche Daten von den unterschiedlich starken Profilen (30x30; 40x40; 40x80 etc etc etc) bekommt man von der Herstellerseite.

z.B. Profil 40x40

Material
Al, eloxiert
Eigenschaft
natur
Fläche
A = 6.46 cm2
Flächenträgheitsmoment um x-Achse
Ix = 9 cm4
Flächenträgheitsmoment um y-Achse
Iy = 9 cm4
Flächenträgheitsmoment Torsion
It = 1.36 cm4
Widerstandsmoment um x-Achse
Wx = 4.5 cm3
Widerstandsmoment um y-Achse
Wy = 4.5 cm3
Gewicht spez. Länge [kg/m]
m = 1.74 kg/m

Da Bilder bekanntlich ja mehr als 1000 Worte sagen, hänge ich Bilder an worauf man in etwa erkennt worum es geht.

Sollte es noch etwas geben was ich eventuell vergessen habe zu erwähnen, schreibt mich einfach an.

Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen und wünsche euch allen schon mal ein schönes Wochenende.

Gruß Christian

PS: image(1) ist nicht ganz zu Ende gezeichnet. Dient lediglich noch zur Veranschaulichung
Anhang:
Letzte Änderung: 03 Aug 2018 09:19 von BamBam89.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Poolabdeckung Durchbiegung Grundrahmen 03 Aug 2018 13:53 #63647

  • Sparky
  • Sparkys Avatar
  • Offline
FEM bzw. Stabwerk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Poolabdeckung Durchbiegung Grundrahmen 03 Aug 2018 14:34 #63648

  • Mitch
  • Mitchs Avatar
  • Offline
... oder 'nen Fachmann fragen. Die Ingenieurkammer Ihres Bundeslandes hilft Ihnen da gerne weiter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Poolabdeckung Durchbiegung Grundrahmen 06 Aug 2018 06:59 #63649

  • KaiF
  • KaiFs Avatar
  • Offline
So niedrige Profile und damit gut 3 m Stützweite? Soll das eigentlich begehbar werden?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Poolabdeckung Durchbiegung Grundrahmen 06 Aug 2018 08:59 #63651

  • BamBam89
  • BamBam89s Avatar
  • Offline
KaiF schrieb:
So niedrige Profile und damit gut 3 m Stützweite? Soll das eigentlich begehbar werden?

Was verstehst du denn unter so niedrige Profile? Es handelt sich ja um Konstruktionsprofile.
Grundsätzlich möchte ich da nichts drauf machen.

Es könnte lediglich sein, das mal das ein oder andere Kind drüber laufen wird.
Ich denke es muss entweder 40x80 werden. Evtl. reicht aber auch 30x60. das weiß ich eben nicht.
Preislich und auch Gewichtstechnisch ist das natürlich schon ein Unterschied.

Gruß Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Poolabdeckung Durchbiegung Grundrahmen 06 Aug 2018 09:17 #63652

  • KaiF
  • KaiFs Avatar
  • Offline
"So niedrige Profile" heißt viel zu dünn.
"Konstruktionsprofil" heißt nicht automatisch, dass es als flache Abdeckung taugt.

Ganz grobe Anhaltswerte bei gut 3 m Stützweite sind ein W>8 cm3 und I>60 cm4.
Da kann sich ein Durchschnittserwachsener mittig draufstellen, ohne dass es durchbricht.
Kommt noch Belag dazu, muss das Profil entsprechend noch stärker ausfallen.

Wie schon vorgesagt, da hilft im konkreten Fall ein Fachmann weiter.
Als Belastung mindestens Eigengewicht plus 1 kN Punktlast mittig. Und wenn es im Winter liegen bleiben soll, wird Schneelast wahrscheinlich maßgebend, aber Poolüberdachung für den Winter -> das ist ein ganz anderes Thema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen