Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Konstruieren einer Betonwand

Konstruieren einer Betonwand 06 Dez 2017 20:11 #62499

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
das wird so sein .....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Konstruieren einer Betonwand 06 Dez 2017 20:53 #62500

  • keule
  • keules Avatar
  • Offline
Ich modelliere also den wandartigen Träger erst oberhalb der Decke.
Dadurch kann ich unter 45° die Auflagerlänge innerhalb der Decke erhöhen?
Dadurch habe ich also ein Mittelauflager der Wand von 24+2*25= 74cm?

OK dann kann ich das super als wandartigen Träger rechnen. Dann funktioniert es.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Konstruieren einer Betonwand 07 Dez 2017 21:15 #62513

  • Sergej
  • Sergejs Avatar
  • Offline
Hallo keule,

hier noch eine Bemerkung von mir:
es geht doch um die Innenstütze 24/24 oder? so habe ich verstanden ;)
Hier sehe ich 2 Nachweise vor: Pressung unter der Decke-Fcd1 und der schrägen Druckstrebe Fcd3 (rechts).
Wenn der Nachweis von Fcd3 nicht hinkommt, hat man wirklich ein Problem! :ohmy:
Wenn ja, dann ist die Stütze maßgebend: Fcd1
Hier kann man sich noch mit Druckbewehrung+ Umschnürung helfen, wenn Beton das nicht alleine schaffen kann.
Die Lastdurchleitung durch die Decke ist OK, siehe auch Heft 600 (2,5xfcd+Spaltzugbewehrung in der Decke).
Das Problem ist, das die Last trotzdem in die Stütze rein muss ;) sie ist aber nur 24/24cm :(

Grüße, Sergej
Letzte Änderung: 07 Dez 2017 21:21 von Sergej.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Konstruieren einer Betonwand 07 Dez 2017 22:27 #62514

  • statiker99
  • statiker99s Avatar
  • Offline
Hallo Sergej,

so unterschiedlich sind die Auffassungen.

Ich weise im Regelfall weder Spaltzug nach noch den Übergang Stütze - Unterkante Decke.
Die Stützenbewehrung muß verankert werden, die Bügel am
Stützenkopf enger setzen und fertig.

Für den Wandartigen Träger nehme ich Heft 240 und vergrößerte Auflagerfläche
(Stützenquerschnitt + Decke).

Ihre Aussage

"Die Lastdurchleitung durch die Decke ist OK, siehe auch Heft 600 (2,5xfcd+Spaltzugbewehrung in der Decke)."
verstehe ich allerdings nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Konstruieren einer Betonwand 08 Dez 2017 05:31 #62515

  • Sergej
  • Sergejs Avatar
  • Offline
hallo statiker99

ich wollte nur Hinweis geben, dass man die Druckspannung der Decke erhöhen könnte,
wenn der Stützenbeton höhere Festigkeit als Decke und Wand aufweist, so zu sagen, wie bei der Durchleitung
von Stützenlasten bei einer Flachdecke ( im Heft 600 sowas beschrieben). Wir haben hier
ein ebenes Problem, aber man könnte die Druckspannung erhöhen. Denke ich so zumindest.
Außerdem kann es sein, dass ich das Problem falsch verstanden habe :( , und es geht um die
ganz rechte Stütze. Hier dann CCT-Knoten. Ist aber egal, um welche Stütze es geht.
Im Gegensatz zu Ihre Vorgehensweise versuche ich die WTR's so zu rechnen, wie die tatsächliche Auflagerfläche ist,
und nicht durch die Decke die Auflagerlänge zu erhöhen. Die Kraft muss in die Stütze, ob mit Druckbewehrung oder ohne.
Die Auflagerfläche ist nun aber nur die Stützenbreite, und die Verankerung der Zugeisen muss gegeben sein.
Da hilft auch die "Vergrößerung der Auflagerlänge" durch die Decke nicht. Außerdem ist der Nachweis
der schrägen Druckstrebe zu führen, der wiederum von der Knotenhöhe (Knotengeometrie) abhängig ist.
Rechnet man den WTR über 2 Geschosse, ist die Knotenhöhe und der Winkel größer, dadurch geringere Zugkräfte,
und Verankerungslängen werden kleiner.
So ist meine Vorgehensweise bei WTR's.

Viele Grüße, Sergej
Letzte Änderung: 08 Dez 2017 05:34 von Sergej.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Konstruieren einer Betonwand 08 Dez 2017 13:36 #62520

  • keule
  • keules Avatar
  • Offline
Da Problem besteht bei der mittleren Stütze.
Ich hab Probleme mit den Druckstreben, nicht mit den Stützen selbst.
Wenn ich die Auflagerfläche des wandartigen Träger`s mit der Decke erhöhen kann, funktioniert.
Ich habe kurzerhand das Heft 600 bestellt. Dies habe ich nicht in meinem Büro.

Ich werde mich dazu Anfang nächste Woche einlesen.
Danke für eure Unterstützung

Keule
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen