Das unabhängige Portal rund um Tragwerksplanung und Bauphysik

Direkt zum Forum

3D Bewehrung mit Revit und SOFiSTiK

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

Seit dem 20. Mai 2013 ist die Neuentwicklung "SOFiSTiK Reinforcement Detailing 2014" für Autodesk Revit 2014 verfügbar. Die App beschleunigt die Erstellung von 2D Bewehrungsplänen aus dem 3D BIM Modell entscheidend. Das Produkt beinhaltet die Software selbst, sowie eine Auswahl von Familien mit denen durch einfache Anpassungen Länder- oder Firmenstandards umgesetzt werden können. Darüber hinaus können Stahl-, Biege- und Mattenschneideskizzen erzeugt werden.
 
Diese Version ist eine kostenlose Promotion Software, jedoch mit uneingeschränkter Funktionalität. Die Lizenzgebühr für zukünftige Updates oder Hauptversionen ist noch unbestimmt.
 
Erhältlich ist die App online über Autodesk Exchange Apps für Revit.
 
SOFiSTiK Reinforcement Detailing 2014 bietet folgende Funktionalitäten zur effizienten Erstellung von Bewehrungsplänen:
    Automatische Positionierung durch Biegeformerkennung.
    Automatische Beschriftung nach benutzerspezifischen Regeln.
    Erzeugung von Auszugseisen.
    Ausblenden von Stabstahl in Verlegungen (speziell für Balken und Stützen).
    Ausblenden und Beschriften von Flächenbewehrung (speziell für Wände und Decken).
    Erzeugung von Stahl-, Biege- und Mattenschneideskizzen.
    Verschiedene Hilfsbefehle zur Bewehrungseingabe.
 
Thomas Fink, Vorstandsvorsitzender der SOFiSTiK AG, zur Veröffentlichung: "Ich freue mich, dass wir in enger Zusammenarbeit Autodesk nun den Planungsworkflow im Hochbau vollständig mit unserer Software unterstützen und freue mich auf zahlreiches Feedback." Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.sofistik.de

Flexible Weiterbildung

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

BPM vermittelt die rechtlichen Grundlagen zu Nachträgen in einem Online-Seminar

Augsburg, 24. Juni 2013 – BPM BauProjektManagement setzt auf flexible Weiterbildungsmöglichkeiten in der Bauwirtschaft und bietet in den kommenden Monaten wieder Online-Seminare an.

Online-Seminar „Erfolgreiches Nachtragsmanagement“
Nicht immer entwickelt sich ein Bauvorhaben wie am Reißbrett geplant. Wettereinbrüche, Arbeitsausfälle aber auch Zusatzleistungen wirken sich auf die Abwicklung und Abrechnung aus. Nachtragsforderungen sind dann oft Anstoß für langwierige Streitigkeiten zwischen den Vertragspartnern. Das BPM Online-Seminar „Erfolgreiches Nachtragsmanagement“ vermittelt das rechtliche Know-how, diesen Schwierigkeiten sicher entgegenzuwirken.
An praxisnahen Beispielen zeigt der Fachanwalt Frank Zillmer, wie begründete Ansprüche aus solchen abrechnungsrelevanten Änderungen eingebracht und durchgesetzt werden können. Hierbei beleuchtet der Referent beide Parteien, sowohl die Arbeitgeber- als auch die Arbeitnehmerseite.
Die Teilnehmer erhalten fundierte Kenntnisse über die richtige Abrechnung von Bauvorhaben. Sie lernen, in welchen Fällen Nachtragsforderungen begründet sind und wie bei echten Vertragsverstößen rechtlich vorzugehen ist. An Einzelbeispielen erläutert der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht mögliche Szenarien nachträglicher Leistungsänderung und bietet rechtssichere Lösungen an.
Das Online-Seminar „Erfolgreiches Nachtragsmanagement“ dient nicht nur der theoretischen Wissens-aneignung, sondern greift Aspekte des täglichen Arbeitsalltags auf. Anhand von Schulungsaufgaben mit aktuellem Bezug setzen die Seminarteilnehmer ihr erworbenes Wissen praxisnah um. Für die eigene Praxis hilfreich sind die kostenlosen Musterschreiben, die den Kursteilnehmern zusammen mit umfangreichen Seminarunterlagen zur Verfügung gestellt werden.
Aktueller Termin:
Start: 20.08.2013 - Ende: 03.09.2013

Das „Seminar im Internet“ ist seit langem fester Bestandteil des BPM-Angebots. Die Referenten sind Fachleute, die sich durch ihre Kompetenz und langjährige Praxiserfahrung auszeichnen. Hiervon profitieren die Teilnehmer, die Erlerntes sofort für ihre eigene Arbeit nutzen können. Das Online-Seminar bietet den Vorteil, dass die Lernzeit frei eingeteilt werden kann. Es gibt nur einen festen Start- und Endzeitpunkt. Zwischen- und Abschlussaufgaben werden eigenständig am PC erledigt und online gestellt. Das Material erhalten die Teilnehmer in PDF-Form als Download. Über eine Plattform bleiben die Teilnehmer untereinander und mit dem Referenten in Kontakt.

Die Anmeldung zu den Seminar-Angeboten erfolgt über die Homepage http://www.bpm-seminare.de/seminare/nav_online-seminare.php oder direkt per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gelebte Solidarität steckt an

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

Die Nachrichten von den Fluten an Donau und Elbe beherrschen seit Tagen die Medien.
Kaum jemand kann sich die persönliche Not und Tragik hinter diesen Schlagzeilen wirklich vorstellen. Die Solidarität der vielen ehrenamtlichen Helfer beeindruckt uns. Weit ab vom Geschehen, am anderen Ende der Republik, nehmen wir Anteil und wollen helfen. Wir haben Familien vor Augen, die ihr Zuhause verloren haben und sich mitten im Chaos neu orientieren müssen. Diesen Betroffenen wollen wir konkret helfen. Deshalb laden wir gemeinsam mit PRAISELAND, dem Camp in der Pfalz, 30 Jugendliche aus betroffenen Familien zu einer Camp-Woche ein, um mit gleichaltrigen Jugendlichen aus der Pfalz eine unbeschwerte Zeit zu verbringen. Wir möchten den Jugendlichen einen Moment der Freude und Hoffnung schenken und wollen ihre Familien unmittelbar entlasten. Konkret sind 15 Plätze im Teenagercamp für 13 bis 17jährige vom 14. Juli bis 20. Juli 2013 und 15 Plätze im Actioncamp II für 8 bis 12jährige vom 28. Juli bis 03. August 2013 reserviert. Die erforderliche Ausstattung an Campkleidung und Schlafsäcken wird bei Bedarf ebenfalls gestellt. Die Platzvergabe erfolgt vor Ort über die Evangelische Landeskirche Anhalts, Kirchenpräsident Herrn Joachim Liebig hat uns die organisatorische Mitarbeit zugesagt. Die Jugendlichen werden von pädagogisch erfahrenen PRAISELAND-Mitarbeitern bereits in Anhalt abgeholt, während des gesamten Camps in der Pfalz betreut und später auch wieder in die Heimat begleitet. Wir freuen uns, diese Hilfe gemeinsam mit CVJM-PRAISELAND e.V. und der Evangelischen Landeskirche Anhalts anbieten zu können. Uli Höhn und Johann Gottfried Löwenstein
Geschäftsführer der mb AEC Software GmbH, Kaiserslautern www.praiseland.de
www.landeskirche-anhalts.de
www.mbaec.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen