Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Erfahrungen mit Windows 10

Erfahrungen mit Windows 10 02 Sep 2015 12:34 #56374

hi,

warum?
ich frag doch nicht win10, ob ich win7
zurückhaben darf :p

ich mach c: platt und bügel ein
ms-unabhängiges image drauf ..

grüsse, markus
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrungen mit Windows 10 02 Sep 2015 12:42 #56375

Ich schätze W7 fragt den neuen Chef von MS jedesmal, wenn es startet, ob es für Dich arbeiten darf. Und wenn Du dann schon 4 Wo W10 drauf hattest, wird Dir die Arbeit verweigert.


Zumindest könnte man Dir die Updates verweigern....
Letzte Änderung: 02 Sep 2015 12:44 von Jens01.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrungen mit Windows 10 02 Sep 2015 12:52 #56376

So hintertrieben ist das Win7 auch wieder nicht. Solang man das über 5x telefonisch aktivieren kann, ohne dass was "passiert", halt ich von diesem ganzen Lizenz-Zinnober nix.

Allerdings sollte man auch bei Win7 recht vorsichtig sein und die Updatefunktion aufs nötigste beschränken:
schiefer-abc.de/antispy/

Wer jetzt mit dem Argument kommt, regelmäßige Updates seien aus Sicherheitsgründen zwingend und lebensnotwendig, der hat das alles grundlegend nicht verstanden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrungen mit Windows 10 14 Sep 2015 09:23 #56487

Vorsicht mit Windows 7 & 8: Zwangs-Update auf Windows 10 von Microsoft

Auf Rechner, die mit Windows 7 und Windows 8.1 laufen, wird über Windows Update automatisch das komplette Installationspaket von Windows 10 heruntergeladen – auch bei Usern, die nicht auf das neue Betriebssystem updaten wollen. Microsoft zwingt Ihnen also bis zu 6 GByte Windows 10 auf – nur für den Fall der Fälle.

Der geheime Download kann so einige Probleme mitbringen – abgesehen vom belegten Platz auf der Festplatte. Dieser dürfte gerade bei Laptops und Tablets mit kleineren Festplatten problematisch werden. Bei Nutzern, die Internetverbindungen mit Datenvolumen gebucht haben, wird im schlimmsten Fall durch den unbeabsichtigten Download von Windows 10 die Datengrenze überschritten. Außerdem ging bei vielen Nutzern natürlich die Online-Verbindung in die Knie. Zu allem Überfluss will Windows 10 bei jedem Neustart des Computers installiert werden.

Quelle: www.chip.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrungen mit Windows 10 15 Sep 2015 16:05 #56492

@VeitChristoph
Zum Test wollte ich mal das WordPad starten. Nur finden? WordPad kostet im Windows-Appstore 1,99. Der gespielte Witz. ...
Hmm, bei mir ist dat WordPad unter W10 drauf, ohne zusätzlich zu bezahlen. MS unterscheidet wohl zwischen armen und reichen Anwendern.

P.S.: W10 würde ich noch meiner jetzigen Erfahrung klar empfehlen. Es ist insbesondere gegenüber W8 auf dem Desktop in der Bedienung stabiler und irgendwie schneller.
Man muss allerdings diese Schalter im Bereich Datenschutz alle abschalten. Das läßt sich aber eigentlich gut in den Einstellungen finden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrungen mit Windows 10 17 Dez 2015 15:28 #57385

Hallo alle zusammen. Nun möchte ich das Jahr nicht ausklingen lassen, ohne das nochmals kurz zu kommentieren. Insbesondere da ja doch einige Kollegen den Beitrag gelesen haben.

Die kritischen Kommentare bezüglich des Download-Verhaltens bezogen sich auf den Zeitraum direkt nach dem Erscheinen von Windows 10. Das hat sich spürbar gebessert. Beim letzten Neukauf eines PC's war das relativ schnell erledigt und OK. Allerdings plant MS vier Upgrades pro Jahr. Das letzte hatte 3,5 GByte. Das ist schon spürbar - insbesondere, wenn es sich um mehrere PC handelt, die solche Datenmengen ziehen. Zudem kostet die Installation eines Systemupgrades wirklich Zeit. Außerdem sollte man ab und zu mal in die Datenträgerbereinigung schauen, da die Wiederherstellungsdaten recht deutlich den Festplattenspeicher reduzieren.

Ob man nun durch Win10 zum Weltverbesserer geworden ist, wie einem der wirklich nicht mehr dezente Hinweis jeden morgen versprochen hat, muss jeder selbst entscheiden. Es ist Weihnachten und da kann man das schon einmal wünschen. In diesem Sinne - alles Gute für 2016. vc
Letzte Änderung: 17 Dez 2015 15:33 von VeitChristoph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.