Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Baingenieure studiert welche Möglichkeiten

Baingenieure studiert welche Möglichkeiten 21 Jan 2013 20:46 #44430

Hallo

Die Vorstellung das Ganze Leben als Statiker tätig zu sein bedrückt mich schon etwas.
Nicht dass es mir keinen Spass macht, aber ich habe so meine Zweifel, ob diese Arbeit Jahrzehnte lang ausüben möchte. Irgendwie fühle ich mich schon in einem sehr spezifischen Gebiet etwas gefangen. Deshalb würde ich gerne wissen, was für Möglichkeiten man als Bauingenieur sonst noch hat, ausser im herkömmlichen Baugewerbe sei es nun Statik, Strassenbau, Wasserbau tätig zu sein.
Ich habe schon vermehrt gehört, dass es Leute gibt, die von der Branche genug haben und sich deshalb dieser abkehren. Ich frage mich aber dann, was jene Leute für Alternativen haben?
Grundsätzlich würde ich auch vor einer Weiterbildung nicht zurückschrecken, sofern ich der Überzeugung bin, dass diese zielführend sein könnte.
Würde mich freuen, ein paar Ratschläge zu diesem Thema zu erhalten
Vielen Dank
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Baingenieure studiert welche Möglichkeiten 21 Jan 2013 21:02 #44431

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
Kneipe aufmachen, Taxifahren, Versicherungen...
Me transmitte sursum, Caledoni!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Baingenieure studiert welche Möglichkeiten 21 Jan 2013 21:53 #44434

.....Drogenhandel, Prostitution, Geldwäscher......
oder um mal wirklich bedrückende Alternativen zu nennen:
Projektentwickler, Makler oder Rechtsanwalt !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Baingenieure studiert welche Möglichkeiten 22 Jan 2013 05:35 #44436

  • he
  • hes Avatar
  • OFFLINE
oder Berufsschullehrer im Baugewerbe...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Traumberuf 22 Jan 2013 07:04 #44439

Durchstanzer schrieb:
...Die Vorstellung das Ganze Leben als Statiker tätig zu sein bedrückt mich schon etwas.
Nicht dass es mir keinen Spass macht, aber ich habe so meine Zweifel, ob diese Arbeit Jahrzehnte lang ausüben möchte. ...

du hast dich doch fuer den besten beruf auf der welt entschieden. der anfang ist ein wenig steinig und die bezahlung bleibt immer duerftig.

du hast doch einen praegenden beruf. du entscheidest. alles entwickelt sich weiter, immer wieder neue baustoffe, neue normen, neue vorschriften, neue ideen der architekten und alles liegt in deiner hand. was waere die welt ohne uns. zuse hat mal aus faulheit nebenbei noch den computer entwickelt und die gebaeude von normen forster gaebe es nur auf dem papier ohne uns oder vieleicht nur aus karton.

also: weiter, weiter und alles ist moeglich!

auch nicht von kleinigkeiten abstossen lassen, fuer alles gibt es loesungen.
was ist schon eine 50 - 60 std/woche und termindruck. wir koennen alles auch wenn architekten und bauherrn nicht wissen was sie bauen wollen. irgendwann bauen wir auch schwebende gebaeude und jetzt mit der europaeischen norm ist alles viel einfacher und der rest der welt wird sich diesem system auch irgendwann anschliessen, wenn sie die vorteile merken. die fragen nach der normung und den vorschriften und was sonst noch fehlt, nimmt man so nebenbei mit.

und immer drandenken: "Statik ist kein Hexenwerk"

hermann
Bauingenieur, Dipl.-Ing. (FH)
Letzte Änderung: 22 Jan 2013 07:11 von khorngsarang.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Baingenieure studiert welche Möglichkeiten 22 Jan 2013 11:24 #44472

Durchstanzer schrieb:
Die Vorstellung das Ganze Leben als Statiker tätig zu sein bedrückt mich schon etwas...
Die menschliche Gesellschaft ist eine Abbildung der Tierwelt:

Da gibt es Paradiesvögel, denen wird das Futter vor die Nase gelegt.
Dann gibt es Geier, die holen sich was sie wollen.
Und dann gibt es Esel und Kamele, die müssen schuften, werden auch verprügelt und man benutzt ihren Namen zum Spott.

Zu welcher Gruppe gehören wohl die "Statiker".

Ansonsten verstehe ich Deinen Zweifel schon.
Ein Altkollege hat mal gesagt:
"Der Computer und die neuen Vorschriften haben die Schönheit der Statik zerstört".

Fazit:
einmal Esel immer Esel, so funktioniert diese Gesellschaft.
Man wird Dich als Esel nicht so schnell in die Voliere der Paradiesvögel lassen.
Andererseits sind Esel gutmütige Gesellen, kommen mit magerem Futter aus, leben in stabilen Familienverhältnissen und sind mit sich und der Welt zu frieden.
:-)

Gruß
E.S.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.