Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Gelenkiger Querkraftanschluss an Randstütze

Gelenkiger Querkraftanschluss an Randstütze 13 Mai 2002 08:09 #58

  • Jochem
  • Jochems Avatar
Frage:
Muss bei einem gelenkigen Querkraftanschluss eines Riegels an den Flansch einer Randstütze mittels Winkel die Außermittigkeit beim Nachweis der Stütze berücksichtigt werden?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Gelenkiger Querkraftanschluss an Randstütze 14 Mai 2002 20:20 #59

  • Dipl.-Ing.(FH) Enis Kaya
  • Dipl.-Ing.(FH) Enis Kayas Avatar
Hallo Jochen,

Außernittigkeiten sind generell zu berücksichtigen.
Mir sind in deinem Fall keine Sonderregelungen bekannt, die besagen das du die Außermittigkeit nicht berücksichtigen sollst.

Davon ausgehend solltest du die Außermittigkeit beim Nachweis deiner Stütze mitberücksichtigen.
Sie würde ja ein Zusatzmoment verursachen, was zu größeren Spannungen führt und evtl. zu einem größeren Profil-Wahl.

Berücksichtige Sie einfach und auch für die Zukunft solltest du Außermittigkeiten im System mitberücksichtigen.
Heut zu Tage können die meisten Stabwerksprogramme Außermittigkeiten berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen
Enis Kaya
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Gelenkiger Querkraftanschluss an Randstütze 16 Mai 2002 06:40 #60

  • Jochem
  • Jochems Avatar
Vielen Dank für die Nachricht. Ich war mir nicht sicher, ob es diesbezüglich Ausnahmeregelungen gibt, da bei manchen Rechenbeispiele in der Literatur diese Außermittigkeit bei gelenkigen Anschlüssen an den Flansch der Stütze nicht weiter verfogt wurde.

MfG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1