Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Statischer Nachweis Decke Sanierungsobjekt

Statischer Nachweis Decke Sanierungsobjekt 20 Mai 2003 18:26 #519

  • Peter Dettlaff
  • Peter Dettlaffs Avatar
Hallo,<br />
<br />
wir haben eine Dachgeschosswohnung (4. Stock) in einem größeren Wohnblock (24 Einheiten, Baujahr 1954) erworben. <br />
Die Dachgeschosswohnung wurde nach den Abtragen des alten Daches(Spitzdach) auf dem bestehenden Gebäude als Pultdachkonstruktion neu errichtet.<br />
<br />
Der Bauträger unterließ entsprechende statische Berechnungen für die Decke der Altbausubstanz durchzuführen.<br />
<br />
Versuche, den Nachweis zu erbringen schlugen fehl (Blechträger in St37 mit zuwenig Querschnitt).<br />
<br />
Die Decke besteht aus hutförmigen Blechträgern ca. 80x80mm, d=2mm, Abstand 62,5 cm, max. Stützweite 5m , in denen Bimsdielen eingehängt sind. <br />
<br />
Die Decke wurde mit ca. 5cm Ortbeton vergossen.<br />
<br />
Hinzu kommt, dass der neue Estrich die Belastung der Decke erhöht ?<br />
<br />
Jetzt will der Statiker einen Belastungstest durchführen.<br />
<br />
Fragen: Hat jemand Erfahrungen mit diesem Test?<br />
Wie kann die Sicherheit hergestellt werden? <br />
Kennt jemand diese Deckenkonstruktion?<br />
Welche Daten sind eventuell bekannt?<br />
<br />
Danke!<br />
<br />
Gruß<br />
<br />
Dipl. Ing. Peter Dettlaff<br />
<br />
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Statischer Nachweis Decke Sanierungsobjekt 25 Mai 2003 19:37 #520

  • Markus L. Sollacher
  • Markus L. Sollachers Avatar
starker tobak!<br />
tragfähigkeitsnachweis durch belastung kann imho nur in abstimmung mit prüfingenieur/oberster (!)baubehörde erfolgen.<br />
in diesem fall - wenn es wirklich keine weiteren lastaufnehmenden bauteile gibt, ist das unfug - ausser, die decke soll einstürzen.<br />
bereits der ansatzweise versuch, ein etwa entsprechendes q-hohlprofil nachzuweisen, scheitert kläglich.<br />
<br />
schliessen sie sich in ihrem interesse mit der zuständigen baubehörde und dem prüfer der statik für die aufstockung kurz.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1