Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Turnhalle unter Gebäude, Statikproblem

Turnhalle unter Gebäude, Statikproblem 11 Jun 2018 13:01 #63356

  • PeterLu
  • PeterLus Avatar
  • Offline
Hallo liebe Statiker Community,

Ich habe ein kleines Problem bei meinem Bachelor Projekt. Ich habe einen Skelettbau aus Betonstützen in einem Raster von 6 Metern, 2 Stockwerke mit einer Höhe von je 3,75 m. Das Gebäude hat eine 4 flügelige Kammform. Unter einem Kamm soll eine Sporthalle gebaut werden. Mein Problem ist nun wie das statisch möglich ist. Ich muss das Ganze nicht ausrechnen, es sollte nur möglichst realistisch dargestellt sein.

Kann ich eine Halle mit einer stützfreien Fläche von 16*28m unter einem 2 Stöckigen Gebäude planen bzw. wie wäre das technisch ausführbar. Welche Art von Unterzügen könnte ich nehmen und wie würden diese Aussehen? Aufgelagert auf den Außenmauern oder mit eigenen Stützen wodurch das Tragsystem wie Hülle darüber gezogen wird? Wie gesagt, ich müsste es nur darstellen und es erklären können. Es wurde zwar erwähnt das sowas eigentlich von Statikern geplant wird ABER ich denke, als angehender Architekt sollte man in der Lage sein zumindest zu Wissen ob sowas in der Realität planbar ist und wie das technisch funktioniert. Außerdem will ich im Kolloquium in der Lage sein so etwas erklären zu können.

Im Anhang sind noch ein 3 Bilder. Grundriss OG (das EG sieht an der Stelle gleich aus), Iso Turnhalle und eine Iso Ansicht von Kellerhalle und EG.

Vielen Dank für euere Zeit
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Turnhalle unter Gebäude, Statikproblem 11 Jun 2018 17:28 #63357

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • Offline
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Hallo !

Schönes Projekt hast du da, erinnert mich an mein allererstes Projekt im Büro als Anfänger :P
Sogar die Grundrisse waren ähnlich ^^ (Hat wohl was mit Klassengrößen in Schulen bzw Kindergärten zu tun)
Kann ich eine Halle mit einer stützfreien Fläche von 16*28m unter einem 2 Stöckigen Gebäude planen bzw. wie wäre das technisch ausführbar.
Ja kannst du, man muss nur der "Statik" entsprechend "statische Höhe" zur Verfügung stellen.
Welche Art von Unterzügen könnte ich nehmen und wie würden diese Aussehen?
Stahlbeton-Unterzüge wenn du im Massivbau bist. Gerechnet als Platen-Balken. Fürs erste gaanz grobe kann man UZ-Höhe mit L/10 schätze. Das wären bei 16m Spannweite ca 1,5 -1,75m Hohe UZ's. Breite:Höhe ganz grob mit 1:2 bis 1:2,5 (Das kann man alles natürlich auch schlanker machen, wenn man das System drüber kennt... Stahl-Fachwerke kann man auch andenken, allerdigs Brandschutz beachten, Stahlträger schauen schön aus, aber nur wenn sie nicht verkleidet werden ^^, Vorgespannte Systeme usw, alles gibt es, vergiss es aber ist nicht deine Aufgabe bei dem Projekt, "Keep it simple" )
Aufgelagert auf den Außenmauern oder mit eigenen Stützen wodurch das Tragsystem wie Hülle darüber gezogen wird?
Kann man so oder so machen, ich würde es aber für die Bachelor-Arbeit einfach halten (und auch für die Praxis): Sprich UZ's auf den Aussenwänden aus StB... du handelst dir sonst Problempunkte wie: Fassadendurchdringung, Thermische Trennung, zusätzliche Bewegungsfugen, usw ein... ausserdem: Deine Fassade hat schon grob betrachtet eine klare architektonische Struktur (Klare definierte Linien durch Fenster und Raster, sowie die vorspringeden Fluchtstiegen als optischer Blickfang), wenn du durch die Fassade mit der Tragstruktur "durchschießt" wird sich die das architektonische Konzept total änder, meiner Meinung nach wird sich das mit deiner Kammstruktur "beißen"

Ich habe einen Skelettbau aus Betonstützen in einem Raster von 6 Metern, 2 Stockwerke mit einer Höhe von je 3,75 m
Mein Tip: Konzentrier dich auf deine Haupaufgabe als Architekt, was du in diesem Projekt lösen musst: Mit 3,75 Geschosshöhe und einer angenommenen UZ-Höhe von sagen wir mal 1,75m (von mir aus mit Decke) geht sich mit 2,00m Raumhöhe keine Sporthalle aus.
DEINE Aufgabe als Architekt: Die "Sporthalle" beansprucht Höhenmässig 2 Geschosse, dieses 2-geschossige Bauteil musst du in die anderen Körper und die Fassade samt Fluchtwegen, Höhensprüngen, Unterzügen, Übergängen usw integrieren.



Viel Erfolg


PS: Was sich bei deinem Projek fast schon aufzwingen würde: FertigTeil Stahlbeton-Binder (vor mir aus auch vorgespannt) www.fdb-fertigteilbau.de/download/0/1528...len/2_Dachbinder.png
Oder TT-Binder

www.fdb-fertigteilbau.de/start/
Letzte Änderung: 11 Jun 2018 17:42 von cebudom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: D.avid, PeterLu
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen