Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Lasten Absturzsicherung

Lasten Absturzsicherung 17 Okt 2017 10:38 #62249

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
Die Last kommt aus einer Dachdecker- oder Gerüstbaunorm.... dort sind auch Sekuranten für Dacharbeiten behandelt.

Ich habe die Norm aber nicht.
Me transmitte sursum, Caledoni!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lasten Absturzsicherung 17 Okt 2017 10:49 #62250

DIN 4426 "2017"
u.A. Anschlagpunkte für PSAgA
für rechnerischer Nachweise als Einzelanschlagpunkt für eine Person gamma x F = 1,5 x 6kN = 9kN
... ist aber nicht in der ML-TB bzw. MVV-TB
Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lasten Absturzsicherung 17 Okt 2017 10:50 #62251

Ich habe die Norm mal quergelesen. Die 12 kN stehen drin, aber es geht um Prüfungen.
Wie der Anschlagspunkt zu definieren ist, konnte ich so im Moment nicht erkennen.

Mein Problem entspannt sich wohl etwas.
Es wird auf ganzer Leiterhöhe mittig zwischen die Stufen eine vertikale Schiene gesetzt, in der Mann per Seil an einen sog. "Läufer" gehakt wird. Der wandert nun mit rauf und runter. Rutscht der Mann von der Leiter ab, so beträgt der max. Fallweg etwa 30cm, dann fasst der Läufer in der Schiene. Bei 30 cm Fallweg würde ich jetzt nicht unbedingt die Riesenlasten erwarten. Auch wird sich die Last dann wohl aufer mehrere Stufen verteilen, aber das muss noch alles eruiert werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lasten Absturzsicherung 17 Okt 2017 12:24 #62252

Update,

Der Hersteller setzt doch 7 kN an. Dabei geht er von 2 Personen aus, wobei die 2. "abstürzende" Person den Kohl nicht fett macht. (2 Personen gleichzeitig sind aber praktisch nicht möglich, egal .. es ist wie es ist)

Die 7 kN teilen sich gleichmäßig auf 3 (wahlweise mehr) Anschlusspunkte auf, so dass ich mit Pv,c = 2.4 kN (bzw. weniger) rechnen muss. Das muss die einzelne Sprosse aber können.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lasten Absturzsicherung 17 Okt 2017 13:20 #62253

deckungsgleich mit der Norm

eine Person stürzt "dynamisch" = 6 kN
zweite Person hängt "statisch = 1 kN
x 1,5 = 10,5 kN
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lasten Absturzsicherung 15 Nov 2017 08:43 #62397

Hallo Zusammnen,
ich wäre dankbar für einen Normverweis für die benannten 7kN = 6+1
Steht es wirklich nur bei den Herstellerangaben?

In der DIN EN 795 steht:

"Gegenüber DIN EN 795:1996-08 und DIN EN 795/A1:2001-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Einleitung geändert: Die Norm beruht auf der Philosophie, dass Anschlageinrichtungen so ausgelegt sind, dass sie der größten dynamischen Kraft standhalten, die bei einem Sturz aus der Höhe durch die Masse einer Person einschließlich jeglicher getragener Ausrüstung erzeugt wird, und einen Sicherheitsbeiwert von mindestens 2 einschließen. Zur Berücksichtigung des vorhersehbaren Missbrauchs der Einrichtung wird gefordert, dass alle Anschlageinrichtungen zu prüfen sind, selbst wenn sie zum Rückhalten verwendet werden sollen"
...
"Prüfungen der statischen Belastbarkeit erfordern nun, dass metallische Anschlageinrichtungen einer Last von 12 kN standhalten oder bei nichtmetallischen Anschlageinrichtungen,"

Wir betrachten es so, dass die 12kN (=eine Person) bereits die Sicherheiten enthalten, sodass wie für Gamma_F=1,0 setzten, also Außergewöhnlicher Lastfall.

Diese Norm bezieht sich allerdings auf Anschlageinrichtungen. Wie es mit Läufer-Sytemen aussieht weiß ich nicht.


VG
Bernd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.