Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Fachwerksknoten Hohlprofil Stabmodell

Fachwerksknoten Hohlprofil Stabmodell 03 Okt 2017 16:59 #62172

Hallo,

Ich beschäftige mich gerade mit einen Fachwerksknoten aus quadratischen Hohlprofilen und bin mir bei der Stabwerksmodellbildung unsicher.

Ich habe unterhalb einen typschen N-Knoten skizziert, der aufgrund der Geometrie einen große Exzentrizität ( e=120mm) und einen großen Stabversatz (x=110mm) besitzt.
Der EC3 regelt zwar die Exzenrizität e aber sagt aber nichts über das Maß x aus, welches ja ebenso ein Biegemoment im Gurtstab erzeugt.

Wie sollte ich eurer Meinung nach das Stabwerksmodell aufbauen?

1. Die 3 Stäbe schließen in einen Knoten an . Es wird das Moment aus der Exzentrizität e für die Anschlussbemessung herangezogen. Das Moment aus dem Stabversatz x wird mittels Knotenmoment auf den Gurtstab aufgebracht.
Vorteil: Es wird nur eine Anschlussbemessung nötig sein ( N-Knoten). Nachteil: Bei viele Knoten und Lastfällen eine mühsame Arbeit.

2. Stabversatz x ist im Stabmodell bereits enthalten. Dadurch Biegemomente für die Spannungsanalyse oder Stabilitätsanalyse bereits im Gurtstab enthalten. Vorteil: Keine EIngabe von Knotenmomenten. Nachteile: Kein N-Knoten mehr nachweisbar. 2 Anschlussbemessungen notwendig.

Die Anschlussbemessung würde über Dlubal RF HOHLPROF erfolgen. Die Berücksichtigung eine möglichen Exzentrizität e würde erfolgen.



002.png




Danke für eure Hilfe!
Letzte Änderung: 03 Okt 2017 17:04 von Racy. Begründung: Bild
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fachwerksknoten Hohlprofil Stabmodell 04 Okt 2017 15:30 #62177

Schau mal hier:

MSH-Profile

ab Seite 9.

Ich würde stets versuchen, Knoten ohne Versatzmomente zu konstruieren.
Letzte Änderung: 04 Okt 2017 15:39 von Fantomas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fachwerksknoten Hohlprofil Stabmodell 04 Okt 2017 15:55 #62178

Danke für den Link aber hier steht auch nichts anderes als im EC. Demnach sind die Stäbe eines Modells in einen Knoten zusammenzuführen. Die Exzentrizität wird für die Anschlussbemessung herangezogen. Der reale Stabversatz wird im Stabmodell nicht berücksichtigt obwohl dies die Spannungs und Stabilitätsanalyse beeinflussen muss oder etwa nicht?!?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fachwerksknoten Hohlprofil Stabmodell 04 Okt 2017 18:26 #62179

Hallo....anbei ein weiterer Beitrag....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fachwerksknoten Hohlprofil Stabmodell 04 Okt 2017 18:29 #62180

Hallo....mal nach diesem Bericht googeln....leider zu gross um diesen hier hoch zu laden...
bericht.jpg
Letzte Änderung: 04 Okt 2017 18:39 von kaiibs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fachwerksknoten Hohlprofil Stabmodell 05 Okt 2017 12:44 #62182

Danke für die Beiträge!

So wie ich das verstehe kann ich mein Stabmodell ohne exzentrischen Anschluss behandeln solang die Gültigkeitsgrenzen des Ec eingehalten sind.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1