Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Gebrauchstauglichkeit Überdachung Alu Glas Konstru

Gebrauchstauglichkeit Überdachung Alu Glas Konstru 16 Aug 2017 07:43 #61943

Guten Tag, mir liegt eine statische Berechnung über eine Terrassenüberdachung mit Sparren aus Aluminiumrechteckrohrprofilen (verstärkt mit eingeschoben Stahlrechteckrohren) und mit VSG 8mm Eindeckung vor.
Die zulässige Durchbiegung wird mit L/200 ermittelt. Da die rechnerische Durchbieging (L/160) größer ist, wird der Wert der zulässigen Durchbiegung mit dem Faktor 1,5 (also 50%) vergrößert. Dadurch wird die rechnerische Durchbiegung kleiner als die zulässige Durchbiegung.
Der Tragwerksplaner meinte, dass dies mit dem Profilhersteller so abgesprochen wurde, da die zulässigen Spannungen maximal 50% erreichen.

Die Seiten werden mit Schiebetürelemente versehen. Gemäß deren Pläne können Durchbiegungen von 25 mm (rechnerische Durchbiegung) nicht aufgenommen werden.
Ein Klemmen der Schiebetürelemente soll durch rechtzeitiges Schneeräumen der Dachfläche verhindert werden.

Ist diese Vorgehensweise üblich und zulässig?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gebrauchstauglichkeit Überdachung Alu Glas Konstru 16 Aug 2017 08:35 #61944

Hallo,
würde ich als Bauherr niemals akzeptieren, ist auch baurechtlich nicht o.k.,
denn die Gebrauchstauglichkeit ist so nicht gegeben.....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: DO-ING

Gebrauchstauglichkeit Überdachung Alu Glas Konstru 16 Aug 2017 09:02 #61945

Hallo, vielen Dank für die erste Antwort. Nach meinem Verständnis wäre L/300 der richtige Ansatz, allerdings liegt dieses Wissen einige Jahre zurück. Welcher Ansatz für die zulässige Durchbiegung (Einfeldträger) wäre nach der aktuellen Normgebung korrekt?
Im Voraus besten Dank.
Letzte Änderung: 16 Aug 2017 09:05 von Schraufi. Begründung: Ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gebrauchstauglichkeit Überdachung Alu Glas Konstru 16 Aug 2017 09:50 #61946

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • OFFLINE
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Schraufi schrieb:
Guten Tag, mir liegt eine statische Berechnung über eine Terrassenüberdachung mit Sparren aus Aluminiumrechteckrohrprofilen (verstärkt mit eingeschoben Stahlrechteckrohren) und mit VSG 8mm Eindeckung vor.
Die zulässige Durchbiegung wird mit L/200 ermittelt. Da die rechnerische Durchbieging (L/160) größer ist, wird der Wert der zulässigen Durchbiegung mit dem Faktor 1,5 (also 50%) vergrößert. Dadurch wird die rechnerische Durchbiegung kleiner als die zulässige Durchbiegung.
Der Tragwerksplaner meinte, dass dies mit dem Profilhersteller so abgesprochen wurde, da die zulässigen Spannungen maximal 50% erreichen.

Die Seiten werden mit Schiebetürelemente versehen. Gemäß deren Pläne können Durchbiegungen von 25 mm (rechnerische Durchbiegung) nicht aufgenommen werden.
Ein Klemmen der Schiebetürelemente soll durch rechtzeitiges Schneeräumen der Dachfläche verhindert werden.

Ist diese Vorgehensweise üblich und zulässig?
1) Meiner Meinung nach hat eine zulässige Durchbiegung nichts mit vorhandenen oder zulässigen Spannungen zu tun
2) Bei Glaskonstruktionen gibt es meistens eine Vorgabe vom Fassadenhersteller welche max Verformungen aufgenommen werden können, diese sind meist strenger als die Vorgaben vom Stahlbau/Alubau-EuroKot
3) Eine Schneeräumung ist Bauherrensache, dementsprechend sind solche Annahmen in der Statik mit dem Bauherrn zu konsultieren
Letzte Änderung: 16 Aug 2017 09:51 von cebudom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gebrauchstauglichkeit Überdachung Alu Glas Konstru 16 Aug 2017 09:51 #61947

Hallo nochmal,
was in der Alunorm als zul. Durchbiegungwert gefordert wird ist mir nicht
bekannt, vermutlich jedoch mindestens L/200 oder sogar L/300 in Form
einer Empfehlung.
Aber wenn es um Türen geht, kann eine viel geringere Durchbiegung des
darüber liegenden Riegels schon ein Kriterium sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gebrauchstauglichkeit Überdachung Alu Glas Konstru 16 Aug 2017 10:45 #61950

Hallo, nach meinen Recherchen ist L/200 für die Gesamtdurchbiegung maßgebend. Allerdings, wie galapeter97 schreibt, kann dies durch andere Gegebenheiten z.B einer Schiebetürelemente nicht mehr maßgebend sein, dann wird maßgebend, was das Schiebetürelemente verkraften kann, wenn der Bauherr davon ausgeht, dass die Gebrauchstauglichkeit uneingeschränkt gegeben ist (was der Regelfall ist). Für den Bauherren ist es auch eine Haftungsfrage, wenn er dem Schneeräumen nicht nachkommt.
Also ist die Gebrauchstauglichkeit nicht (uneingeschränkt) gegeben.
Soweit meine Erkenntnis aus den Antworten.
Danke!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2