Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Durchbiegung RFEM

Durchbiegung RFEM 09 Aug 2017 13:24 #61912

Hallo

noch eine Frage,

man berechnet eine Stahlbetondecke mit RFEM, bekommt Durchbiegungen und Momente ausgerechnet.

Was bedeuten diese Durchbiegungen?

Bedeuten sie, wenn ich den Querschnitt mindestens für die ausgegebenen Momente bemesse, sind die zu
erwartenden Anfangsdurchbiegungen gleich oder kleiner der von RFEM errechneten Werte?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Durchbiegung RFEM 09 Aug 2017 13:44 #61915

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • ONLINE
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Jörg schrieb:
Hallo

noch eine Frage,

man berechnet eine Stahlbetondecke mit RFEM, bekommt Durchbiegungen und Momente ausgerechnet.

Was bedeuten diese Durchbiegungen?


Bedeuten sie, wenn ich den Querschnitt mindestens für die ausgegebenen Momente bemesse, sind die zu
erwartenden Anfangsdurchbiegungen gleich oder kleiner der von RFEM errechneten Werte?

Gegenfrage: Welche Durchbiegungen (Elastisch, Gerissen, Gerissen+Langzeit) und die wichtiste Frage: Was hast du in den Optionen eingestellt ?

Mein Tip: Dlubal hotline anrufen oder im Dlubal-Forum fragen ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Durchbiegung RFEM 09 Aug 2017 13:54 #61919

Ich hab keinen Support von Dlubal.

Muss man bezahlen, mein RFEM ist auch schon mindestens 12 Jahre alt.

Bin Wiedereinsteiger.

Also nur die Durchbiegungen die ich ohne Zusatzmodul erhalte, einfach die Durchbiegungen
aus der RFEM Berechnung der Schnittgrößen.
Letzte Änderung: 09 Aug 2017 13:55 von Jörg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Durchbiegung RFEM 09 Aug 2017 14:19 #61921

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • ONLINE
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Falls wir vom gleichen reden:

Es sind die elastischen Plattenverformungen (analog Stahl) ohne Zustand II (sprich ungerissen) ohne Kriechen, du musst dann für gerissen+Langzeit den Wert mit ca. 5x multiplizieren.

Beim Beton wird ja die Durchbiegung durch die Bewehrung gesteuert wie du weißt ;)


PS: Das Dlubal-Forum ist gratis, und es antworten Dlubal-Leute von der Hotline ... man muss halt auf die Antwort etwas warten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Durchbiegung RFEM 09 Aug 2017 14:21 #61922

Das ist eigentlich meine Frage, was bedeuten diese Durchbiegungen?

Ich muss jetzt mal in mich gehen und mal darüber nachdenken.

Vielen Dank schon mal.
Letzte Änderung: 09 Aug 2017 14:24 von Jörg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Durchbiegung RFEM 09 Aug 2017 18:18 #61929

Hallo Jörg,

wenn du die Durchbiegungen meinst, die linear ideal-elastisch (linear aufsteigende Gerade im Spannungs-Dehnungs-Diagramm) ermittelt werden, dann wären das die Durchbiegungen eines unbewehrten Vergleichsmaterials mit dem angegebenen E-Modul. Oder grob gesagt einer sehr steifen Gummiplatte.
Das Beton sich anders verhält ist hoffentlich klar. Der trägt über das Gleichgewicht von Betondruckzone und eingelegtem Stahl.
Um die Durchbiegungen von bewehrten Stahlbetonbauteilen berechnen zu können ist eine nichtlineare Berechnung notwendig (materielle Nichtlinearität) und dann gilt schonmal das Superpositionsgesetz nicht mehr.
Weiterhin muss die vorhandene Bewehrung bekannt sein (-> Zugkraft im Stahl).
Wenn ich das recht in Erinnerung habe gab es von Herzog einige Veröffentlichungen zum Thema.
Früher hat man einfach die elastischen Durchbiegungen mit Faktoren von 3-6 multipliziert und Rückschlusse auf die Durchbiegung im Zustand 2 gezogen. Heute macht das eben RFEM, Sofistik, ... mit entsprechend ausgebautem Modul der Betonbemessung und der eben im Bemessungsmodul vorgegebenen Bewehrung für alle Lastfälle / Kombinationen.
Planung ist die Substitution des Fehlers durch den Irrtum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1