Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Belastungen auf Geländer bzw. Brüstungen

Belastungen auf Geländer bzw. Brüstungen 25 Jul 2017 09:54 #61794

Betrachten Sie das Ding als Tanzboden, mit massivem Stahlgeländer und Verkleidung. Wenn Sie das Gefühl
haben dort rumtanzen zu können mit 4 Leuten / m² , machen sie alles richtig. Es gibt m.E. nur eine wirklich kritische Stelle: Die Verbindung der Platte mit der Geschossdecke. Beten Sie für eine korrekte Baukontrolle.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Belastungen auf Geländer bzw. Brüstungen 25 Jul 2017 10:42 #61798

Danke für Ihren Beitrag. Leider hat der nix mit meinem Thema zu tun!!

Wenn sie über Ausführung von Balkonkonstruktionen diskutieren möchten, bitte ich Sie höflichst ein neues Thema zu erstellen. Vielen Dank.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Belastungen auf Geländer bzw. Brüstungen 26 Jul 2017 22:11 #61814

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
@w. elding:

Wenn Sie in der Lage sind, auf kontrekte Rückfragen zu antworten, dann tuen Sie es jetzt bitte:

Es geht nur um den Lastansatz.



Ich weiß es selber nicht, wie handhaben Sie es?
Ich tippe mal darauf, dass Sie es auch nicht lösen können.

Haben Sie diesen Post verstanden? (auch wenn Sie aus der DDR sind)

Gruß GG
Me transmitte sursum, Caledoni!
Letzte Änderung: 26 Jul 2017 22:13 von GustavGans.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Belastungen auf Geländer bzw. Brüstungen 27 Jul 2017 08:11 #61815

hi,
Witte01 schrieb:
..

Mein Lastansatz wäre:
a: cpe-Wert der angeschlossen Wand -> Bereich B
b: wie "a" nur mit Bereich A/B
c: cpe-Wert einer Freistehenden abgewinkelten Wand


(Falls ihr irgendwelche weiteren Eckdaten benötigt, denkt euch welche aus ;) )

bei grossen kragbalkonen lässt sich nicht mehr sooo viel durch genauere berechnungen
und/oder aufwendigere konstruktion (holme ums eck, anbindung an bestand) rausholen.
schon mal p-p mit einzelstabausfall gerechnet? bringt was - vor allem diskussionen ;)

bei vorgestellten (nachrüst)systemen sehe ich durchaus potential - aber ..

bei a und b würde ich mitgehen - aber was ist mit cpe10? mach ma scho, oder?
innendruck auf aussenwand? jo? gut.

c - hmmm .. hab ich noch nie geglaubt zu brauchen .. was meinst du?
cpe der gebäudewand für die brüstung ansetzen oder cpe für brüstung ermitteln?
beides .. eher nicht.

grüsse, markus
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Belastungen auf Geländer bzw. Brüstungen 27 Jul 2017 08:43 #61817

Deine Sätze sind irgendwie kurz und abgehackt!!

Bei meinem Ansatz für die Pfosten habe ich bis jetzt immer für a und b mit cpe,10 die Last ermittelt.
Für die Glashalter, etc. habe ich das auch immer so gemacht (keiner hat bis jetzt gemeckert), allerdings wenn ich so drüber nachdenke, müsste man hier den cpe,1 berücksichtigen!

Wo soll sich ein Innendruck bzw. -sog einstellen?
- Bei Wind auf den Giebel füllt sich der Balkon mit Luft und entweicht nach oben, somit nur Winddruck für die angeschlossene Wand!

- Bei Wind parallel zum Balkon könnte man auch sagen, das die sich ab Bereich C aufheben, wenn der Balkon lang genug ist. Ansonsten füllt sich der Balkon mit Luft und es wirkt dann nur noch der Windsog auf der Aussenseite der Beplankung.

Wir brauchen wohl doch jedesmal ein Modell im Windkanal. :silly:
Letzte Änderung: 27 Jul 2017 08:44 von Witte01.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Belastungen auf Geländer bzw. Brüstungen 27 Jul 2017 09:30 #61820

hi,

ja. weil ich nebenbei arbeite ;)

1 pfosten > cpe1 + alle anderen cpe10 .. da passiert normalerweise nix (wegen
durchgebundenem handlauf und weil endpfosten halbe last haben), das weise
ich vorher separat nach .. einmal vordenken + one size fits all ..

windgutachter sind mindestens so wichtig wie baugrundgutachter .. */ironieoff
beide bringen ausschliesslich vernünftige, bedarfsadaptierte lösungen */offoff

grüsse, markus
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.