Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Stahltreppenwange auf Torsion

Stahltreppenwange auf Torsion 11 Jul 2017 09:04 #61653

Hab nur kurz überflogen,

aber wenn es sich um ne Fluchttreppe an nem Bürogebäude handelt würde doch ne H-Last von 0,5 kN/m bei 1m Geländerhöhe passen. Oder hab ich was völlig falsch verstanden?

Also ich würde hier niemanden verarschen wenn ich ne Frage hätte. Würde höchstens Unwissen eigestehen.
Aber was ist denn daran so schlimm, man lernt ja eh nie aus. Dafür ist das Leben viel zu kurz. ;-)

Nun gut, die Bewehrung wartet wieder auf mich.

Tschau tschau ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahltreppenwange auf Torsion 11 Jul 2017 09:19 #61655

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • ONLINE
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Guter Hinweis vom Gustav !

Fluchttreppe ist Kat.C selbst wenn zu Kat.B (Büro) Gebäude gehört, damit Holmhalst in Ö zB: 1,0 kN/m
Letzte Änderung: 11 Jul 2017 09:19 von cebudom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahltreppenwange auf Torsion 11 Jul 2017 10:01 #61656

GustavGans schrieb:
...die Berechnung ist so nicht richtig
Doch sie ist richtig, denn sie erfüllt Gleichgewicht und Verträglichkeit, ein Gegenbeweis fehlt.
es fängt schon bei den Annahmen an.
Versuchen Sie doch bitte mal die Lastannahme von 0,5kN/m nachzuvollziehen
Ob die 0,5 kNm/m stimmen oder nicht, ist Sache des Aufstellers, danach hat er nicht gefragt und diese Frage kann er auch mit dem Prüfer klären.
Vielmehr hat ihn doch der Rechengang zur Ableitung des Torsionsmomentes interessiert.
Deshalb ging es mir nur darum, den prinzipiellen Verlauf der Kräfte darzustellen und zu zeigen, dass man auch ohne eine komplizierte 3D-Rechnung am Computer das Problem gut überblicken kann.

es
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahltreppenwange auf Torsion 11 Jul 2017 10:10 #61657

Gut Gustav,

hab ich ehrlich gesagt so nicht gewusst.

Wo stehts genau?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahltreppenwange auf Torsion 11 Jul 2017 10:58 #61659

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
Wenn ihr den Ausgangspost lest und danach die weiteren, dann fällt auf:

-mal ist die Treppe 1m breit, mal 1,10m
-Holmlast soll mit WIND überlagert werden. Somit kann das Torsionsmoment kaum stimmen. (oder doch)


Wie ist denn die Holmlast angenommen?
Pro laufenden Meter Grundriss?
Pro laufenden Meter Handlauf?

Und, und, und... :)
Me transmitte sursum, Caledoni!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stahltreppenwange auf Torsion 11 Jul 2017 11:00 #61660

Leute klärt mich mal bitte auf.

Ich dreh mich grad im Kreis bei meiner Recherge betreffs des Lastansatzes.

Bürogebäude = B1
==> Fluchtreppe = T1 == >qk = 3,0 kN/m², Qk = 2,0 kN

Im Schneider steht:

Gilt nach [3.6] für Treppen und Pordeste der Kategorie T1 auch dann, wenn sie Teil der Fluchtwege sind.

Warum soll dann die horizontale Nutzlast bitteschön > 0,5 kN/m sein??? Im Schneider steht doch eindeutig T1 ==> 0,5 kN/m

Ich wollt das Wort "verarschen" hier blos nicht ungeklärt im Raum stehn lassen. Denn ich würde die gleiche Lastannahme bei B1 treffen.

Bitte Gustav, du bist doch der Schlauste unter den Schlauen, der Weiseste der Weisen.

Wo steht das, ich lass mich gern belehren.

MfG - Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.