Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Hydrostatischer Druck

Hydrostatischer Druck 01 Jun 2017 08:40 #61359

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und möchte mich vorab schon entschuldigen wenn ich hier falsch bin.

Meine Frage die ich habe ist folgende:
Hält meine Wand aus 240er Schalbetonsteinen mit einer Länge von 2,5m und einer Höhe von 1,28m den Druck meines Pooles aus.

Folgend ein paar Grunddaten:

Boden Platte ca. 18cm armiert mit Stahlmatte.
An der Mauerposition wurde pro Schalungsstein (5 Stück) 8mm Stahlstab mit 90° Biegung in der Betonplatte verbaut.
Darauf habe ich 5 Reihen Beton-Schalungssteine gesetzt, welche in jeder Reihe horizontal mit 2 Stangen 8mm Stahl bewährt wurde. In die Höhe habe ich auch mit 8mm Stahl verlängert. Beton wurde alle 2 Reihen gegossen und verdichtet.
Die Endhöhe der Mauer habe ich eingeschalt und auch mit Beton vergossen.

Zwischen diesen beiden Mauer soll ein Stahlwandpool mit den Maßen 5,25*3,2m und einer Höhe 1,35 (Wasserstand ca. 1,25m)platziert werden.
Eine Mauer wird komplett hinterfüllt sein und so dem Druck standhalten. Die andere soll freistehend sein.

Wie ist hier die Meinung dazu. Ich bin kein Statiker und habe kein Ahnung ob das reicht. Geplant habe ich eine 2te Mauer direkt vor die 1te zu stellen um somit dem Druck Stand zu halten. Diese würde genau so bewährt sein.
Würde das reichen für eine Freistehende Mauer?

Vielen Dank im Vorraus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hydrostatischer Druck 06 Jun 2017 15:46 #61376

.... bei der Ursprungsfrage fällt mir doch irgendwie der Schürmann Bau in Bonn ein und der wirklich nur winzige Spalt zwischen Schltzwand und Weißer Wanne...
Letzte Änderung: 06 Jun 2017 15:47 von Ernst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hydrostatischer Druck 06 Jun 2017 16:15 #61377

Es geht mir nicht um das eindringen von Wasser, sondern ob die beiden Mauern einer Stahlband mit Folie gefüllt mit Wasser dem Druck Stand hält. Aber danke für Ihre kompetente Antwort.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hydrostatischer Druck 06 Jun 2017 16:24 #61378

Es war ja auch auf die Ursprungsfrage "Hydrostatischer Druck" bezogen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hydrostatischer Druck 06 Jun 2017 16:49 #61379

Hallo,
ich bin neu hier und möchte mich vorab schon entschuldigen wenn ich hier falsch bin.
Ja, Sie sind hier falsch. Dies ist ein Forum von Statikern für Statiker. Wenn Sie hingegen als Bauherr eine Beratung in Fragen der Standsicherheit benötigen, dann müßten Sie sich an einen Statiker Ihres Vertrauens vor Ort wenden. Der wird Ihnen gegen einen entspr. Obolus Auskunft geben.

Gruß
mmue
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: baumeister

Hydrostatischer Druck 06 Jun 2017 17:03 #61380

Alles klar. Dank. Werde dann ihrem Rat folgen und einen Statiker vor Ort hinzuziehen. Schöne Zeit und Gute Geschäfte ihnen allen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.