Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Hydrostatischer Druck

Hydrostatischer Druck 31 Mai 2017 06:00 #61344

Brett vorm Kopf, vorm ersten Kaffee.....

Ich habe ein volles Schwimmbecken. 2m Hoch 100m lang......
Welcher hydrostatischer Druck wirkt auf die Wand am Fuss bei

3m Breite.....

1m Breite....

0,5m Breite.....

1cm Breite.....

?
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hydrostatischer Druck 31 Mai 2017 06:42 #61345

Hallo Andreas,

der hydrostatische Druck ist nur von der Höhe und nicht von der Breite oder Form eines Gefäßes abhängig.

Gruß

Klaus Meyer

Formel:
Der hydrostatische Druck (p) errechnet sich aus

der Erdbeschleunigung/dem Ortsfaktor g (g= 9,81m/s2)
der Dichte der Flüssigkeit pfl (Einheit in kg/m3) und
der Höhe der Flüssigkeitssäule h (Einheit in m)

Es gilt: p= pfl x g x h


z.B.
de.wikipedia.org/wiki/Hydrostatischer_Druck
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hydrostatischer Druck 31 Mai 2017 06:59 #61346

Hey....

ja .... die Formel ist klar... ich habe nur gerade ein Problem den physikalischen Hintergrund wiederzubekommen...

WARUM ist die Kraft die auf die Scheibe wirkt auch bei, ich übertreibe, 1cm breitem Becken die gleiche, wie bei 10m?
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hydrostatischer Druck 31 Mai 2017 07:28 #61347

Hallo,

ich bin leider kein Physiker aber es ist doch so, das Flüssigkeiten in jede Richtung den gleichen Druck ausüben,
die haben ja keinen Schüttwinkel wie z.B. Sand oder andere Feststoffe.
... und der Druck ist halt vopn der Höhe abhängig.

Ob die Beschreibung richtig ist ... ich denke mal.


Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hydrostatischer Druck 31 Mai 2017 07:39 #61348

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • OFFLINE
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Weil bei der Herleitung der Formel angenommen wird dass:
... das die Flüssigkeit (Wasser) ein isotropes (bilde mir ein nicht zwingend inkompressibles) Newtonsches Fluid ist ,die Oberflächenspannungen vernachlässig werden, und die Flüssigkeit ruhend ist (hydro-statisch)

Aber das wird dir wohl auch nicht helfen ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hydrostatischer Druck 31 Mai 2017 08:03 #61349

nein das stimmt.... für den Knoten im Hirn hilft mir das noch nicht.... :blush:

ich lege mir noch mal den Wikipedia Eintrag unters Kopfkissen..... vielleicht dringt was bis morgen früh durch.....

Danke euch....
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.