Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Rahmenecke Gehrung: Dreiblechnaht vs Kopfplatte

Rahmenecke Gehrung: Dreiblechnaht vs Kopfplatte 23 Mai 2017 07:13 #61308

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • OFFLINE
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Skizze: i58.servimg.com/u/f58/19/70/05/37/naht10.jpg
Aber vorab:
- Kehlnähte nur ansetzbar mit Öffnungswinkel 60° - 120°
- ZfP-Umfang beachten!! (EN1090-2; Tab. 24) Kehlnähte bei kl. Plattenstärken besser als Stumpfnähte
Das wäre zB eine Begründung ! Danke
wenn der stahlbauer die sowieso-geometrie für e. II-naht (o.ä.) nutzen will, hätte ich kein problem damit. andersrum aber auch nicht - sein job, seine entscheidung.
Sehe ich auch so, war auch meine Begründung ... allerdings ist das keine ingeniermäßige Argumentation ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Rahmenecke Gehrung: Dreiblechnaht vs Kopfplatte 23 Mai 2017 08:11 #61309

hi,

wenn du das eh so siehst und nur nach der "argumentation" suchst:
es muss nicht für alles eine eindeutig beste, gar statische, lösung geben.
betriebliche, technologische und wirtschaftliche aspekte gehören auch dazu.
ebenso: die fähigkeit, den entscheiden zu lassen, den es angeht.
die schweissnaht (vorbereitung, verfahren, hilfsmittel) ist der job vom sfi des stahlbauers.

realsatire:
wir hatten so ein "3blecheck". der stahlbauer wollte überstehende kopfplatte, er würde
die trapezbleche schon draufmachen... ja. genau so hat´s ausgschaut ;)
eine gute dokumentation ist manchmal gold wert :D

grüsse, markus
Markus L. Sollacher, Berat. Ing. BYIK
mlsollacherATt-onlinePUNKTde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Rahmenecke Gehrung: Dreiblechnaht vs Kopfplatte 23 Mai 2017 11:00 #61315

Jetzt hab ichs kapiert :silly:

Grundsätzlich kann ich bestätigen, das der jeweilige Konstruktuer oder Werkstatttechniker den Stoß nach seinen Möglichkeiten herstellen wird.

Ich würde eine Dreiblechnaht ausarbeiten in der der gesamte Flasch angeschlossen wird. Bei der Innennaht würde ich eine konstruktive kehlnaht angeben (Gegenlage), diese würde ich nicht zur Berechnung ansetzen.

Der Knackpunkt ist nun, welche Stärke soll die Stoßplatte erhalten, da dadurch die Nahtbreite definiert wird, diese muss natürlich zur Nahthöhe passen und es muss günstig mit wenigen Lagen geschweißt werden.
Dieses kann ein Statikbüro im Vorfeld kaum greifen, deshalb konstruieren wir fast jeden Anschluß um !! :evil:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Rahmenecke Gehrung: Dreiblechnaht vs Kopfplatte 23 Mai 2017 13:55 #61320

Hallo,
war Dipl.-Bauing. Hochbau und Faching. Schweißtechnik (Aufsichtsperson+Lizenzträger) sowie
Stahlbaukontrukteur und Röntgenprüfer -- im Industrie-und Gewerbebau.

Die Kopfplatte (mit oder ohne Gehrung) ist besser für die Werkstatt,
die Schraubverbindung ist (viel) besser für die Montage,

Die kurz beschriebene Halle hat als 2-Gelenk-Rahmen Kastenträger,
Die Profile sind unberuhigter Stahl, da die Wanddicken unter 14 mm lagen.
Die Riegelneigung liegt bei 10% (Warmdach).

Aus dem 2-Gelenkrahmen ist rel. leicht ein einhüftiger Rahmen zu machen.
Wer es kurz nachrechnen möchte, Kleinlogel. PC macht dumm und bequem.
Es ist eine Frage der Fertigung, weniger der Statik. Korrosionsschutz wichtig
für die später unzugängl. Stellen. Werkstattzeichn. mit alle (!) Angaben sowieso (Haftung).

Die Statik selbst findet nach dem Zuschnitt kaum Interesse.
Der Schweißing. sollte Grundpässe in allen gängigen Verfahren haben.

Mit frdl. Gruss W.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Rahmenecke Gehrung: Dreiblechnaht vs Kopfplatte 23 Mai 2017 14:12 #61321

Hallo,
Sie sind dann (selbständig arbeitender) Ingenieur, wenn Sie 10 Jahre fertig sind und
keinen einzigen Haftungsfall am Hals hatten. Was der Prof. mal sagte, will niemand
mehr wissen. Nur als Praktiker ist in der Firma Geld zu verdienen. Darum allein geht es.
Sie allein müssen eine Praxis-Lösung erarbeiten ! Statik ist nur ein Sicherheits"nachweis".
MfG. W. Elding :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Rahmenecke Gehrung: Dreiblechnaht vs Kopfplatte 23 Mai 2017 14:27 #61322

Hallo,
Sie kommen der betrieblichen Wahrheit sehr nahe. Der Statiker setzt die Lasten an, bestimmt die Schnittkräfte und dimen-sioniert die Einzelelemente (prüffähig). Der SFI prüft und berichtigt Schweißangaben und Korrosionsschutz. Der Ferti- gungs- Technologe bestimmt die Vorgänge des Zuschnitts + Fertigung, der Bauleiter / Meister montiert und organisiert Abnahme und Abrechnung. Zuletzt kommt der meist fachfremde Firmenchef (e.K.) und kassiert. Es zählt nur der Verkauf
und sein Ergebnis. Achten Sie auf die qual. Arbeiter / Schweißer.
MfG W.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.