Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Plattenstatik nach Stiglat / Wippel

Plattenstatik nach Stiglat / Wippel 04 Mai 2017 14:15 #61217

Mahlzeit allerseits.

Ich stehe aktuell vor einem Problem der Feldbeanspruchung nach Stiglat / Wippel.

Ich habe hier eine Statik, die ein Prüfstatiker erstellt hat und versuche diese Nachzuvollziehen um ein Tool zur vordimensionierung für die Kalkulation zu bauen. Natürlich geht das ganze später immer noch einmal zum Statiker, für eine grobe vordimensionierung sollte das Tool aber ausreichen um einen Richtpreis zu ermitteln.

Berechnet werden soll die Spannung in einer Platte unter Schneelast.

Folgende Berechnung hat der Prüfstatiker hierfür zugrunde gelegt:
Randparameter: Schneelast q=3000N/m² Plattengröße: t 8 x h 3150 x b 2603

Nachweiß:
Seitenverhältnis i = lx / ly = 3150 / 2603 = 1,21

k = 22,9 nach Stiglat / Wippel für allseits gelenkig gelagerte Platte bei i = 1,21

min m = q * h * b / k = 3000N/m² * 3,15m * 2,603m / 22,9 = 1074N

max sig = m * 6 / t^2 = 1074 * 6/8^2 = 101 N/mm² < sig zul = 105 N/mm²

Nachweiß erbracht.

Die Berechnung hat insgesamt mehr als 10 Seiten, jedoch kann ich den K-Wert nach Stiglat / Wippel nicht nachvollziehen. Wie berechne ich diesen Wert? Oder in welcher Tabelle finde ich diesen Wert? Ich bin am Verzeifeln, habe schon alle Tabellen die wir hier haben durch geschaut und auch im Netz nichts brauchbares gefunden.

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Plattenstatik nach Stiglat / Wippel 04 Mai 2017 14:33 #61218

hallo,

Buch "Platten" von Stiglat/Wippel
Verlag Wihelm Ernst & Sohn erschienen 1966

oder "Massive Platten" BK 1986 I S. 276
allerdings mit anderem Rechengang

gruß dvog
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Plattenstatik nach Stiglat / Wippel 04 Mai 2017 19:53 #61221

Ich bin gerade leider am verzweifeln.

Ich komme für "k" auf keinen grünen Zweig.
Die beiden Bücher habe ich leider nicht und Aufgrund des Alters dieser sind Sie auch nahezu nicht mehr zu bekommen.
Ich habe durch einen "Google-Marathon" zwar zwei Formeln gefunden, wie sich k herleiten soll, jedoch bringen diese beide nicht den Wert von 22,9 bei einem i von 1,21 und somit sind die Formeln wohl einfach falsch...

Es ist ja nicht so, dass ich nicht lernwillig bin. Aber kann mir noch jemand einen Tip geben nach was ich überhaupt suchen muss?
Eine Tabelle? Eine Formel? Ich bin am verzweifeln

Danke!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Plattenstatik nach Stiglat / Wippel 04 Mai 2017 20:02 #61222

hallo,

posten Sie mal die Formel.
Andere Autoren verwenden unterschiedliche Eingangswerte. Selbst Stiglat/Wippel rechnen im BK mit q * Lx^2 statt q * Lx * Ly.
Dann kann k auch nicht 22,9 sein.

gruß dvog
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Plattenstatik nach Stiglat / Wippel 04 Mai 2017 20:11 #61223

Hallo,

leider weiß ich garnicht wo ich anfangen soll.

Das einzige was ich weiß ist, dass ich eine Last von 3kN/m² auf eine Aluplatte im Format Dicke 8mm, Höhe 3150, Breite 2603 habe.

Den Rest hat ein Prüf-Statiker (Prof. Dr. Ing.) gerechnet. Und auf dem "Wisch" den ich von diesem bekommen habe, steht es 1:1 wie in meinem Zitat. Keine Formeln, nichts. Nur dieser Text. Und auf Basis dessen Versuche ich nun die Ist-Spannung in anderen Platten selber Befestigung mit anderer Flächenlast zu berechnen.
Nachweiß:
Seitenverhältnis i = lx / ly = 3150 / 2603 = 1,21

k = 22,9 nach Stiglat / Wippel für allseits gelenkig gelagerte Platte bei i = 1,21

min m = q * h * b / k = 3000N/m² * 3,15m * 2,603m / 22,9 = 1074N

max sig = m * 6 / t^2 = 1074 * 6/8^2 = 101 N/mm² < sig zul = 105 N/mm²

Nachweiß erbracht.
Nachdem ich aber nicht nachvollziehen kann, wie sich der Wert k zusammen setzt, kann ich auch keine anderen Platten berechnen.

Irgendwie muss das ganze ja aber doch Hand und Fuß haben... Sonst hätten nicht Prüfstatiker und Bauamt das ganze abgenickt. Und das nicht erst einmal.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Plattenstatik nach Stiglat / Wippel 04 Mai 2017 20:26 #61224

hallo,

ich meinte die Formel, die Sie im Internet gefunden haben.

gruß dvog
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.