Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Tränenbleche befahrbar

Tränenbleche befahrbar 25 Apr 2017 14:01 #61153

Hallo,

hat hier jemand Erfahrung mit Tränenblechen die befahrbar sein sollen? Kunde will keine Rippen drunter schweißen und kein Gitterrost legen.
Haben in der Statik 15mm Tränenblech in S355 vorgegeben. Das würde funktionieren.

Jetzt rufen die Stahlbauer an und sagen es gibt kein Tränenblech in S355. Jedenfalls nicht zu akzeptablen Preisen.

Hat noch jemand eine Alternative wie man das "schön" rechnen kann, dass man auch mit S235 hinkommt? Ich habe keine Idee.

Platten sind 1x3m. Trägerabstand ist schon bei 75 cm.
Es fährt ein Stapler Kategorie FL.3, also mit Schwingbeiwert 44 kN Radlast.

Danke schon mal
Schönen Gruß
Max
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tränenbleche befahrbar 25 Apr 2017 16:05 #61155

Hallo,
eine Alternative,aber nicht besonders günstig:
Tragblech so dick wie es halt sein muss und das dünnere Tränen-/Riffel-Blech
obendrauf; über die Verbindungsmittel müsste man noch nachdenken.....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tränenbleche befahrbar 26 Apr 2017 14:00 #61164

Hallo Max89,

frag mal bei www.granderath-stahl.de an die haben sicher welche, die s355 kommen glaub ich aus Belgien.
Ansonsten sind die üblichen eben in S235 die gibts aber bis 20mm zumindest schreibts Salzgitter Mannesmann!

Grüße aus Dresden
Planung ist die Substitution des Fehlers durch den Irrtum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Josef

Tränenbleche befahrbar 26 Apr 2017 14:10 #61165

Die habe ich auch schon gefunden. Sollen zwar teuer sein, aber bestimmt auch nicht teurer, als wie verrückt Rippen drunter zu schweißen um eine Art ortotrophe Platte zu bekommen.

Danke trotzdem
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tränenbleche befahrbar 26 Apr 2017 15:52 #61166

  • cebudom
  • cebudoms Avatar
  • OFFLINE
  • Was nicht passt - wird passend gemacht !
Max89 schrieb:
Hallo,

hat hier jemand Erfahrung mit Tränenblechen die befahrbar sein sollen? Kunde will keine Rippen drunter schweißen und kein Gitterrost legen.
Haben in der Statik 15mm Tränenblech in S355 vorgegeben. Das würde funktionieren.

Jetzt rufen die Stahlbauer an und sagen es gibt kein Tränenblech in S355. Jedenfalls nicht zu akzeptablen Preisen.

Hat noch jemand eine Alternative wie man das "schön" rechnen kann, dass man auch mit S235 hinkommt? Ich habe keine Idee.
Man soll nicht schweißen da Schweißen kostet.
Aber Material soll auch nicht teurer sein.

Ich habe mittlerweile sie Nase voll von Bauherren/Baufirmen Preudo-Einsparungen !

Hinrechnen ?
Wenn nicht die Durchbiegung sondern Tragfähigkeit maßgebend wird, dann ist plastischer Nachweis immer ein guter Tipp ... ob es bei dir Zulässig ist das musst du Prüfen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Tränenbleche befahrbar 27 Apr 2017 06:23 #61168

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
cebudom schrieb:
Man soll nicht schweißen da Schweißen kostet.
Aber Material soll auch nicht teurer sein.

Ich habe mittlerweile sie Nase voll von Bauherren/Baufirmen Preudo-Einsparungen !

Hey Cebudom,
hier geht es wohl um dynamisch beanspruchte Bauteile. Wenn die Befahrbar sind, dann sind die Bleche wohl auch fv.

Das sind schon 2 Gründe, keine Rippen unter die Bleche zu schweißen.


Und ich als Planer für die Ausführenden habe die Nase voll von Statikern mit ihren Preudo-Ideen.



75cm Trägerabstand? Den hört sich erstmal deutlich zu viel an für befahrbare Bleche. (vielleicht hat das aber auch einen anderen Grund den ich nicht kenne)

Gustav
Me transmitte sursum, Caledoni!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2