Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: MBaec MICROFE

MBaec MICROFE 23 Apr 2017 09:52 #61126

Hallo Kollegen,

@sebwhite
Der Entwurf ist schon "verkauft". Wenn man es so bekommt...
Ich bin auch kein Profi in solchen Sachen. Daher frage auch im Forum nach.
Nur das aus einem Problem weitere mit sich ziehen und entstehen.

@statiker99
an eine Kragstütze habe ich gar nicht gedacht. Ich bin von einem
Kopfmoment der von 660 kNm ausgegangen. Bei Stützenhöhe von 3,3 m
ergibt sich eine Querkraft von 190 kN.

Viele Möglichkeiten habe ich nicht, eigentlich nur 2:
Betonplombe und Stütze und UZ breiter machen, oder nur die Stütze.
die Verbreiterung der Stütze von 60 auf 70...75 würde mehr bringen,
als UZ zu verbreitern.
Die Statik zum UZ ist schon fertig, aber für die Stützen noch nicht.

Nochmals Danke.

Grüße, Sergej
Letzte Änderung: 23 Apr 2017 09:55 von Sergej.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MBaec MICROFE 23 Apr 2017 10:02 #61127

Sergej schrieb:

@statiker99
an eine Kragstütze habe ich gar nicht gedacht. Ich bin von einem
Kopfmoment der von 660 kNm ausgegangen. Bei Stützenhöhe von 3,3 m
ergibt sich eine Querkraft von 190 kN.

Hallo Sergej,
wenn man die Torsion in ein horizontales Kräftepaar auflöst (sie Ansatz sebwhite) kommen
ca. H - lasten von +- 1.100 KNm raus, einmal in die Decke (und in das Aussteifungssystem) und einmal am
Stützenkopf (die Stütze wird quasi zur Kragstütze).

Ich würd diesen Weg nicht weiter verfolgen.
Betonplombe und Stütze und UZ breiter machen, oder nur die Stütze.
die Verbreiterung der Stütze von 60 auf 70...75 würde mehr bringen,
als UZ zu verbreitern.
Die Statik zum UZ ist schon fertig, aber für die Stützen noch nicht.

Vorschlag:
wenn sonst nix geht,

- Stütze breiter
- UZ breiter
- Stütze etwas verschieben (ca. 0,18 m)
- Betongüten ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MBaec MICROFE 23 Apr 2017 10:32 #61128

Hallo statiker99,

Stütze schieben kann ich nicht. Das wäre zu "einfach". Ich kann sie nur 70 cm (max.75 cm) breit machen.
Betonplombe habe ich für den UZ C50/60 im Krafteinleitungsbereich + 1m links und rechts davon gemeint.
Könnte funktionieren.
Werde mir morgen überlegen, was da möglich ist.

Grüße, Sergej
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MBaec MICROFE 23 Apr 2017 10:48 #61129

Ich bin nur momentan am Zweifeln, ob das hier zielführend für Sergej ist.
Eines möchte ich ja auf Grund meines, in dieser Richtung fehlenden, Erfahrungshorizones auf keinen Fall: Verwirrung stiften.

Sergej schrieb:
an eine Kragstütze habe ich gar nicht gedacht.

Oder die Stütze geht gedanklich als Pendelstütze bis in die Platte, die die obere Halterung darstellt, erhält aber die Aussteifungslast an der UK UZ aus der vorgeschlagenen 2-achsigen Bemessung (H Richtung). Für die Aussteifung des Gesamtsystemes in x und y dürfte die Stütze eh keine Rolle spielen.

Statiker99 schrieb:
Für die Biegebemessung der Platte wird es eine Rolle spielen (Annahme: UZ Torsionsweich).
Das Moment aus dem Versatz Last – UZ – Schwerpunkt (0,90m x 500 kN/m = 450 KNm) muß aufgenommen werden, wahrscheinlich durch die Decke.

Der torsionsweiche Unterzug sollte auch die Standarteinstellung im FriLo sein (Faktor It=0.3). Dann wird das hier angesetzte Torsionsmoment über die Plattenbiegung in Querrichtung abgetragen, und die Stütze bleibt dabei eine Pendelstütze.
Naja wie schon beschrieben kennen wir das System ja nur scheibchenweise in eine Richtung. Die Querrichtung kenn ich zum Beispiel nicht. Vielleicht hab ich auch nur schlampig gelesen.

Statiker99 schrieb:
da muß man auch mal einen "A...." in der Hose haben und sagen:
so nicht bzw. Alternativlösungen anbieten

eben!!! Hierfür scheint es aber leider zu spät.
Planung ist die Substitution des Fehlers durch den Irrtum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MBaec MICROFE 23 Apr 2017 11:22 #61130

@sebwhite
Oder die Stütze geht gedanklich als Pendelstütze bis in die Platte, die die obere Halterung darstellt, erhält aber die Aussteifungslast an der UK UZ aus der vorgeschlagenen 2-achsigen Bemessung (H Richtung). Für die Aussteifung des Gesamtsystemes in x und y dürfte die Stütze eh keine Rolle spielen.

Ist so nicht korrekt.
Die Decke kann über die Biegesteifigkeit nicht zentrieren.
In dem Fall sind die H - Lasten (incl. Querbieugung UZ) einmal in die Deckenscheibe und einmal
in die (Krag-) Stütze als H - Last ein- und weiterzuleiten .

Dateianhang:

Dateiname: Variante_1Torsion.pdf
Dateigröße: 6 KB



Also, irgendeinen Tod müssen wir "sterben".
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MBaec MICROFE 23 Apr 2017 11:42 #61131

Bild14.jpg



Vielleicht gehts über die Dehnsteifigkeit der Platte?
Planung ist die Substitution des Fehlers durch den Irrtum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.