Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Vorspannung Zugverband

Vorspannung Zugverband 13 Apr 2017 14:15 #61040

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
Hallo,

du hast meine Frage nicht beantwortet. Warum ist das immer in diesem Forum so schwer ein System richtig zu beschreiben?


Also: manche Programme rechnen Kreuzverbände mit reinen Zugstäben (nicht drucksteif) mit einer entsprechenden Vorspannung. Die ist erforerlich, damit bei der Wechsellast und entsprechender Verformung die dann auf Druck beanspruchte Diamonale wohl nicht ausknickt.

Früher hat das keinen Menschen gejuckt.



Es kommt also nicht aus der Norm, sondern von schlauen Menschen die die Berechnungsverfahren entwerfen.
Me transmitte sursum, Caledoni!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorspannung Zugverband 13 Apr 2017 15:45 #61043

Es handelt sich um reine Zugstäbe. Dachte das wäre klar bei so dünnen Rundeisen.
Die brauchen ja allein deswegen eine Vorspannung, damit der Verband nicjt erst akticiert wird, wenn die Treppe schon 5cm ausgelenkt ist.
Ich dachte da gäb es vielleicht sowas wie bei den Schrauben. Anzugsdrehmoment unter Verwendung von MoS2 oder so. Oder 50% Vorspannung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorspannung Zugverband 13 Apr 2017 19:17 #61044

ähm,

wenn diese verbände zu stark vorgespannt werden, dann bekommen die druckstiele zusätzliche normalkräfte, auf die sie womöglich gar nicht bemessen sind.
(ist natürlich nur eine theoretische betrachtung)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: GustavGans

Vorspannung Zugverband 13 Apr 2017 21:26 #61045

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
morten25 schrieb:
ähm,

wenn diese verbände zu stark vorgespannt werden, dann bekommen die druckstiele zusätzliche normalkräfte, auf die sie womöglich gar nicht bemessen sind.
(ist natürlich nur eine theoretische betrachtung)

Hallo Morton,

du meinst also, dass normal mit einer Knarre per Hand vorgespannte Verbände, eine Druckkraft auf die HEB180 Stützen (siehe weiter oben) ausüben, dass diese versagen????


Bitte Morton, gebe dazu mal dein Meinung kund.
Die Verbände werden per Hand mit einer normalen Knarre angezogen.

Sehr komisches Forum
Me transmitte sursum, Caledoni!
Letzte Änderung: 13 Apr 2017 21:27 von GustavGans.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorspannung Zugverband 13 Apr 2017 21:28 #61046

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
traehe00 schrieb:
Es handelt sich um reine Zugstäbe. Dachte das wäre klar bei so dünnen Rundeisen. .....

Du hast die Frage immer noch nicht beantwortet. Ich konnte es aber trotzdem inzwischen rauslesen.
Me transmitte sursum, Caledoni!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorspannung Zugverband 14 Apr 2017 04:16 #61047

Okay, ich halte also fest, dass es keine Norm gibt über die Vorspannung oder Anzugsdrehmoment von solchen Verbänden.
Bei der Abnahme ist es also dann okay, wenn ich das Spannschloss nicht mehr von Hand drehen kann? Oder wie kann man es jewerten.
Es geht hier um eine rein praktische Lösung. Nicht um die Frage ob ich mit dem Verband die Knotenbleche abreiße oder die Heb 180 zum knicken bringe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.