Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: mehrere Fragen zur Heißbemessung bei Stahlbeton

mehrere Fragen zur Heißbemessung bei Stahlbeton 12 Mär 2017 13:48 #60683

hallo bla,

wenn Sie bei Ihrer Ableitung jetzt noch A = q * L/2 + MB / L voranstellen, können Sie nicht nur für Volleinspannung sondern für jedes beliebige Einspannmoment das zugehörige Feldmoment berechnen und auch das MF = 19.88 kNm nachvollziehen.
gruß dvog
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: bla

mehrere Fragen zur Heißbemessung bei Stahlbeton 13 Mär 2017 18:40 #60699

Hallo

schau Dir mal das Video auf Youtube an, ab Minute 32 wird es für die Heißbemessung interessant.

"Fit für den Eurocode, Vortrag 10, EC 2 Stahlbeton, Teil 2"
Letzte Änderung: 13 Mär 2017 18:42 von Jörg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: bla

mehrere Fragen zur Heißbemessung bei Stahlbeton 13 Mär 2017 19:24 #60700

  • bla
  • blas Avatar
  • OFFLINE
  • armer Student
Das es bei youtube solche Vorträge gibt, hab ich garnicht gedacht. Danke für den Hinweis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

mehrere Fragen zur Heißbemessung bei Stahlbeton 15 Mär 2017 20:43 #60744

hallo bla,

habe mir einmal das Video angesehen.

Es bringt für Ihr Problem nicht wirklich was. Das genaue Verfahren wird nur gestreift.
Die Verschiebung der Arbeitslinie beim vereinfachten Verfahren geht auf Zilch/Müller zurück und ist nach Cyllok/Achenbach nicht in allen Fällen "zielführend".
Die Aussage, dass beim Level3-Verfahren alle Querschnittsteile an der Spannungsaufnahme beteiligt sind ist m.E. fragwürdig und widerspricht TU BS, die nur die über die Laststauchungen ragenden thermischen Dehnungen als spannungserzeugende Dehnungen ansehen. Sie können bei einer mechanischen Analyse auch nur diese Bereiche ansetzen.

Die Angabe der maßgebenden Kombination ist auch nicht richtig. Im Brandfall kann die Kombination nach DIN EN 1992-1-2 NA angesetzt werden, d.h. nur bei Leiteinwirkung Wind ist psi1 einzusetzen. In allen anderen Fällen (i.d.R. maßgebend) ist nur psi2 einzusetzen.
gruß dvog
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

mehrere Fragen zur Heißbemessung bei Stahlbeton 08 Mai 2017 20:04 #61256

  • bla
  • blas Avatar
  • OFFLINE
  • armer Student
Hallo,
mir ist noch etwas bzgl. der Heißbemessung aufgefallen. Es geht um die Dehnungen beim Beton. Diese werden im EC2-1-1 angegeben und im EC2-1-2 ebenfalls für erhöhte Temperaturen (u.A. auch für 20°C).

Die Dehnungen bei 20°C (im EC 2-1-2) unterscheiden sich aber erheblich von den Dehnungen im EC 2-1-1.

Hab ich da einen Gedankenfehler oder kann sich das einer erklären?


DINEN1992-1-12011-01_1.png



DINEN1992-1-22010-12_1.png
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

mehrere Fragen zur Heißbemessung bei Stahlbeton 09 Mai 2017 14:03 #61261

hallo,

die Werte gehören doch zu unterschiedlichen Spannungsdehnungslinien.
Einen großen Unterschied kann ich bei epsc1 nicht erkennen ( 2.45 o/oo zu 0.0025 ).
epscu1 gibt doch nur die Dehnungsgrenze bei der Bemessung mit der entsprechenden "Arbeitslinie" an.

gruß dvog
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.