Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: BSH E-Modul

BSH E-Modul 16 Jan 2017 16:04 #60215

Hallo,
in diversen Unterlagen sind unterschiedliche E-Moduln für BSH angegeben.
Z.B. BSH GL 24 h E0 = 11500 bzw. 11600 usw.
Was ist denn richtig ?

Grüße

1. Nachtrag
Hier auf Seite 13 ist GL24h gar nicht enthalten und GL24c nur 11000 statt 11600 ???
brettschichtholz.de/publish/binarydata/p...-10_print_161031.pdf

2. Nachtrag
Hier ist GL24 h enthalten mit E0 = 11500
brettschichtholz.de/publish/binarydata/s...-10_print_160805.pdf
Letzte Änderung: 16 Jan 2017 16:17 von HerrLehmann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BSH E-Modul 16 Jan 2017 16:55 #60216

Wurden die Werte nicht mal zwischendurch angepaßt?
Ich würde sagen, dass 24h->11500 gilt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BSH E-Modul 16 Jan 2017 17:34 #60218

Nachtrag:

Der Unterschied zwischen "h" und "c" also 24h bzw 24c

h -> homogenes BSH
Alle Lamellen haben diesselbe Festigkeitsklasse.

c-> kombiniertes BSH
Lamellen haben unterschiedliche Festigkeitsklassen. Die äußeren Lamellen haben hohe FKL, die mittleren Lamellen geringere FKL. Die Lamellen werden mit entsprechenden Maschinen nach FKL vorsortiert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BSH E-Modul 16 Jan 2017 18:16 #60219

Aber für GL24c nur 11000 ?
In meinen anderen Unterlagen auch 11600 (Schneider 20. Aufl. DIN 1052 oder mb Bemessungstafel DIN1052 und EC5)
Anscheinend macht jeder wie er will !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

BSH E-Modul 16 Jan 2017 21:04 #60221

Hallo Herr Lehmann,
das ist etwas verzwickt und hat mit der Einführung der Anwendungsnorm DIN 20000-3:2015 zur Produktnorm EN 14080:2013 und deren Verbindlicherklärung zu tun. Derzeit befindet man sich in dieser Umstellungsphase der Hersteller. Es hat zwar seit 2013 eine Produktnorm mit den neuen Rechenwerten (Bsp. 11500 für GL 24h) gegeben, jedoch hat noch jeder Hersteller nach DIN 1052 produziert (Bsp 11600 für GL24h), da ja die Anwendungsnorm fehlte.
Nehmen sie bitte zur Bemessung die deklarierten Werte ihres Herstellers (es sind ja nicht allzu viele BSH-Hersteller) und achten sie bitte auch im Bemessungsprogramm, welche Werte eigentlich hinterlegt sind. die softwarehäsuer sind immer recht fleißig mit den Werten einpflegen, doch das Produkt dazu war noch nicht erhältlich.
SG
SH
PS: Ihr nördlichen Nachbarn (einige meiner Landsleute würden P***ke sagen) werdet an eurem Normierungswahn irgendwann noch ersticken... :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1