Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Kombinationsregeln Gebrauchstauglichkeit

Kombinationsregeln Gebrauchstauglichkeit 09 Jan 2017 09:36 #60176

Hallo,

habe ein Beispiel - Lagerhalle mit Kran mit Nachweisen GZT und GZG. Bei Bedarf kann ich die Seiten Mailen!

Grüße

Bernhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kombinationsregeln Gebrauchstauglichkeit 09 Jan 2017 11:19 #60177

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
Hallo Bochott, :)

in deinem Falle dürfte ggf. der Kran die empfindliche Größe darstellen.
Wie hoch darf die seitliche Verformung des Kranbahnträgers bei Seitenlasten beim Anfahren und Abbremsen sein? Das legt der Kranhersteller fest oder du mit deinem entsprechenden Erfahrungshorizont.

Gleichzeitige Einwirkungen von Schnee und Wind beeinträchtigen den Kranbetrieb kaum.

Aber:
bei voller Schneelast geht deine Halle ja "auseinander". Die Kranbahnträger werden jeweils nach aussen gedrückt. Das Achsmaß der Katzträger vergrößert sich. Hierfür sollte (muss!!!) das zul. Maß durch den Kranhersteller vorgegeben sein. Sonst fliegt der Kran ja aus der Spur :)

Die Kombination hierfür wäre (in etwa) 1,0 x Schnee + 0,??? x Kranseitenlast. (Wind vergrößert ja den Abstand zwischen den Kranträgern nicht, Verformungen infolge Eigenlast entfallen logischer Weise)

Mit Kombinationen gem. EC hat das wenig zu tun. :)

Gustav Gans
Me transmitte sursum, Caledoni!
Letzte Änderung: 09 Jan 2017 11:23 von GustavGans.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kombinationsregeln Gebrauchstauglichkeit 09 Jan 2017 20:39 #60178

GustavGans schrieb:
.Wenn zeemann sagt, das wäre mit dem Bauherrn abzustimmen, dann kann ich dem nicht folgen......GG

Das sage nicht ich, sondern der Eurocode bzw. Lohmeyer.
War anscheinend mit dem smiley nicht eindeutig genug gekennzeichnet.:)

Aber ich verstehe durch dein Beispiel, daß die Gebrauchstauglichkeits-Kombinationen im Stahlbau doch eine größere Wichtigkeit haben, als z.B. Im Massivbau, da Ihr Eure Konstruktionen ja immer so gnadenlos auslutscht.
Klar muß man ja auch im Stahlbau, teures Material, überwiegend Gewerbebau und ein Material was sich auch an die Grenzen rechnen lässt.

VG zeemann
Letzte Änderung: 09 Jan 2017 20:44 von zeemann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kombinationsregeln Gebrauchstauglichkeit 10 Jan 2017 14:08 #60182

Hallo,

wie schon oben gesagt: ich habe eine Musterlösung für den Stahlbau - Eigengewicht, Schnee, Schneesack (auf dem Vordach) Wind und Kran - mit allen möglichen Kombinationen für die Tragfestigkeit- und Verformungsberechnung. Bei Interesse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Grüße

Bernhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kombinationsregeln Gebrauchstauglichkeit 10 Jan 2017 17:33 #60183

  • GustavGans
  • GustavGanss Avatar
  • OFFLINE
  • Me transmitte sursum, Caledoni!
Hallo Bochott,

wer hat denn diese Musterlösung erstellt?

Magst du uns das mitteilen?

GG
Me transmitte sursum, Caledoni!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2