Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mischbauweise

Mischbauweise 15 Dez 2016 17:05 #60103

Harzer-Statik hat (m.E. als einziger Hersteller) seit letztem Jahr sogar eine Software zum Nachweis (Modul "Streichbalken-Holz")
Interessant. Habe ich gearde bei ihm auf der Webseite geguckt. Gibt es da eine Abhandlung dazu, vielleicht von irgendeinem Professor oder so. Die Softwarehersteller beziehen sich oft auf soetwas. Würde mich interessieren, wenn es sowas gibt.
Das mit dem "eng anliegen" des Bolzens an dem Bulldog würde ich nicht zu eng sehen. Wenn die Reibung und Anpressung des Streichbalkens versagt bekommt der Dübel Biegung, irgendwann stößt er dann auch an den Bulldog
Die Sache ist eben, bei Unternehmen mit RAL-Gütezeichen kommt 2 Mal im Jahr ein Prüfer ins Haus. Gerade bei solchen Sachen stochern die. Wenn Du auf sowas keine gute Antwort hast, dann machst Du es schnell anders oder sie drohen Dir mit Entzug des Gütezeichens.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mischbauweise 15 Dez 2016 17:46 #60104

Jens01 schrieb:
Harzer-Statik hat (m.E. als einziger Hersteller) seit letztem Jahr sogar eine Software zum Nachweis (Modul "Streichbalken-Holz")
Interessant. Habe ich gearde bei ihm auf der Webseite geguckt. Gibt es da eine Abhandlung dazu, vielleicht von irgendeinem Professor oder so. Die Softwarehersteller beziehen sich oft auf soetwas. Würde mich interessieren, wenn es sowas gibt.

Keine Ahnung, der Software Audruck sieht so aus, als ob Herr Harzer die Kräfte schön zerlegt hat und alles Erforderliche nachweist. Also ingenieusmäßiges Denken, Rechnen und Arbeiten. Das ist ja Gott sei Dank noch nicht verboten und das schöne an unserem Beruf überhaupt ! :)

Du kannst aber auch im Harzer Forum nachfragen, dort bekommst du zeitnah Antwort.

VG zeemann
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mischbauweise 16 Dez 2016 06:49 #60105

Jens01 schrieb:
Harzer-Statik hat (m.E. als einziger Hersteller) seit letztem Jahr sogar eine Software zum Nachweis (Modul "Streichbalken-Holz")
Interessant. Habe ich gearde bei ihm auf der Webseite geguckt. Gibt es da eine Abhandlung dazu, vielleicht von irgendeinem Professor oder so. Die Softwarehersteller beziehen sich oft auf soetwas. Würde mich interessieren, wenn es sowas gibt.
Das mit dem "eng anliegen" des Bolzens an dem Bulldog würde ich nicht zu eng sehen. Wenn die Reibung und Anpressung des Streichbalkens versagt bekommt der Dübel Biegung, irgendwann stößt er dann auch an den Bulldog
Die Sache ist eben, bei Unternehmen mit RAL-Gütezeichen kommt 2 Mal im Jahr ein Prüfer ins Haus. Gerade bei solchen Sachen stochern die. Wenn Du auf sowas keine gute Antwort hast, dann machst Du es schnell anders oder sie drohen Dir mit Entzug des Gütezeichens.


Hallo Jens01

schau mal hier:


www.harzerstatik.de/forum/phpbb3/viewtopic.php?f=6&t=2985

ansonsten nochmals Herrn Sommer ansprechen

Gruß

Klaus Meyer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
COM_KUNENA_THANKYOU: Jens01

Mischbauweise 16 Dez 2016 13:26 #60108

@Klaus Meyer
Danke, interessant.

Mir ging es darum, ob überhaupt so der einseitige Bulldog eingesetzt werden kann. Aber nach meiner jetzigen Überzeugung kann er. Der Scheibendübel ist hier doch eigentlich nur ein Lochleibungsverstärker fürs Holz. Man dürfte Holz-Bulldog-Bolzenschaft und Schwerlastanker-Beton vom Nachweis her trennen können.
Und dies "eng anliegend" bedeutet auch, dass Bulldog und Bolzenschaft 1mm Spiel haben dürfen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.