Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bewehrungs CAD 3D Vicado ?

Bewehrungs CAD 3D Vicado ? 03 Apr 2015 17:36 #54978

  • zeemann
  • zeemanns Avatar
  • Offline
Hallo Forum,

ich möchte meinen Spieltrieb befriedigen und mir zusätzlich zu meinem 2D CAD (Dig-CAD), mit dem ich sehr zufrieden bin noch ein 3D CAD zulegen um mal in die 3D Welt reinzuschnuppern.

Ich habe mich in letzter Zeit mit den 3 "Großen" 3D CAD beschäftigt (Vicado,Strakon, Allplan), DEMOS ausprobiert und sehr viel recherchiert. (3D CAD auf AutoCad Basis kommt keinesfalls in Frage)

Leider kann man in der kurzen DEMO Zeit meist gar nichts ausprobieren, so daß man nicht umhin kommt sich ein solches Programm einfach mal zu kaufen.

Da ich nicht täglich Bewehrungspläne zeichne, muß das Programm im Bewehrungsbereich sehr "einfach" zu handeln sein,
damit man direkt wieder drin ist.

Alle haben Vor- und Nachteile:

Allplan: Sehr teuer ca. 7000,- (zu teuer um nebenbei mal zu erwerben), Service teuer, wenig Tutorials, sehr Komplex in der Layerverwaltung, zu viel CAD für ein kleines Büro, aber bei Architekten sehr verbreitet.

Strakon: Gibt es in 3 Varianten (Light 1400,- EUR, Standard 3400,- EUR, Premium 6.500,-) die Light Version hat keine Schalkantenanbindung. Der Hersteller gibt sich sehr zugeknöpft (keine Tutorials im Netz), sehr teure Seminare, Individuelle Schulung kostet 120,- EUR /Stunde, sehr speziell in der Bedienung, aber wenn man es kann scheint es sehr schnell zu sein.
Die 3D Bewehrung steckt dort m.E. noch ein wenig in den Kinderschuhen.
Zielpublikum: Große Büros mit sehr großen Projekten oder Konstruktionsbüros (dort weit verbreitet) oder Fertigteilhersteller.
M.E. ein reines "Betonprogramm".

Vicado: (Kosten 4000,-EUR) Sehr anschaulich und einfach zu bedienen, trotzdem mitlerweile mit sehr großer Funktionsvielfalt.
Zielpublikum ist das "kleine bis mittelgroße Statikbüro". Im März/April wird die Vorjahresversion (z.Zt. 2014) als Sonderangebot für 1500,-EUR verkauft. Sehr viele (und sehr gute) Tutorials im Netz. Kann man ohne Schulung problemlos selbst erlernen.
Scheint (für mich) das ansprechendste CAD zum Einstieg in 3D Welt zu sein.

Nun meine Fragen an die Anwender von Vicado 2014:

1. Kommt das Programm auch bei etwas größeren Projekten (z.B. 4 geschossiges Mehrfamilienhaus 16x25 m) problemlos mit allen Daten klar (aktueller Rechner vorausgesetzt) oder verlängern sich die Rechenzeiten ins „unerträgliche“ ?

2. Kann man bei der 2014 Version schon mit dem Mausrad scrollen OHNE zusätzlich eine Tastenkombination zu drücken (war noch bei der 2007 Version so )

3. Möchte jemand eine 2012er bis 2014er Version verkaufen ?
(Bitte PN an mich )

Frohe Ostern zeemann
Letzte Änderung: 03 Apr 2015 17:37 von zeemann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewehrungs CAD 3D Vicado ? 03 Apr 2015 21:38 #54979

  • Ruedigerrei
  • Ruedigerreis Avatar
  • Offline
Hallo zeemann,

grössere Projekte stellten bisher kein Problem dar "Bruttogrund 900 m² * 5 Etagen" war bisher das Maximum!

Ja man kann in der Version 2014 mit der Maus scrollen. Das ging aber auch schon in der Version 2012.

MFG Rüdiger
Reimund Rüdiger
Architektur-Sachverständigenbüro
zert. Energieberater der BAFA /DENA
München/Meissen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewehrungs CAD 3D Vicado ? 04 Apr 2015 10:02 #54980

  • zeemann
  • zeemanns Avatar
  • Offline
Hallo Rüdiger,

Erstmal danke für die Auskunft.

Vicado hat m.E. zwei Mängel, die nicht sein müssten:
1. man kann die Sichten nicht auf einen 2 Monitor ziehen, dadurch ist der Bildschirmbereich immer relativ klein.
2. man kann sich keinen eigenen Werkzeugkasten mit Befehlen bauen, sondern muß sich voll und ganz der Struktur von Vicado unterwerfen. (oder ging das noch in der 2014er Version ?)

Den 1. Mangel wird es vermutlich schon in der 2016er Version nicht mehr geben, denn MB kann sich dem Trend zum Zweitmonitor nicht entziehen.

Den 2. Mangel kann ich noch weniger verstehen als den 1., gerade weil MB doch soviel Wert auf effiziente Bedienung legt. Man muß sich immer in mind. ein Untermenü reinklicken, das kostet viele Klicks. Bei der 2014er Version konnte man doch immerhin noch entscheiden, welche Werkzeugkästen sichtbar sind ( zumindest teilweise), bei der 2015er Version mit Menüband kann man gar nichts mehr einstellen, dafür gibt es nun die "Schnellstartleiste", welche aber kein echter Ersatz für einen eigenen Werkzeugkasten ist. Habe ich das so richtig wiedergegeben ?

VG zeemann
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewehrungs CAD 3D Vicado ? 05 Apr 2015 09:27 #54985

  • Ruedigerrei
  • Ruedigerreis Avatar
  • Offline
Hallo zeemann,

ich arbeite an 2 Bildschirmen mit mb-Software, für Vicado nutze ich einen 25 " Bildschirm um alles übersichtlich aufzuteilen.
Eigene Befehle benötige ich nicht , bin seit 1995 Nutzer der damals noch unter Mücke und MB zusammengeführten Software und komme mit der zur Verfügung gestellten Werkzeugleiste gut zurecht.

MFG Rüdiger
Reimund Rüdiger
Architektur-Sachverständigenbüro
zert. Energieberater der BAFA /DENA
München/Meissen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewehrungs CAD 3D Vicado ? 10 Apr 2015 16:58 #55026

  • zeemann
  • zeemanns Avatar
  • Offline
Ruedigerrei schrieb:
Hallo zeemann,
ich arbeite an 2 Bildschirmen mit mb-Software, für Vicado nutze ich einen 25 " Bildschirm um alles übersichtlich aufzuteilen.
Eigene Befehle benötige ich nicht , bin seit 1995 Nutzer der damals noch unter Mücke und MB zusammengeführten Software und komme mit der zur Verfügung gestellten Werkzeugleiste gut zurecht. MFG Rüdiger

Hallo Rüdigerrei,

du kannst aber NICHT (einzelne) Sichten auf den 2. Monitor ziehen, um damit die Zeichenfläche zu vergrößern. Einen 25 Zoll Monitor bei 2 oder mehr geöffneten Sichten halte ich schon für grenzwertig.
Ich habe 2x 27 Zoll und überlege noch auf 32 Zoll aufzurüsten.

Bei Strakon läuft die „Visualisierungssicht“ (also das, was der Hersteller darunter versteht) auf dem 2. Monitor. Das wird bei MB aber noch kommen, die wollen ja jedes Jahr ein „Highlight“ verkaufen.

Arbeitest du mit der 2014 oder 2015er Version ?

Im Grunde muß man doch auch bei der neuen 2015er „Menüband“ Version für jeden Befehl erstmal in das entsprechende Untermenü. Das ist doch im Grunde wie bei den alten DOS-Versionen.
Das kostet eine ganze Menge unnötiger Klicks.

Von der (Hersteller-) Logik her bedarf eine „Menüband“-Version natürlich keinen eigenen Werkzeugkasten, da der Hersteller ja der Meinung ist, daß er alles am besten weiß.

Ist denn die „Schnellstart“-Leiste zu gebrauchen ?

Ich meinte nicht „eigene Befehle“ (also Makros) zu erstellen, sondern eine eigene Werkzeugleiste mit den (für mich wichtigsten 20-30 Stück) originalen MB-Befehlen) einzurichten, um die Klickerei in die Untermenüs zu reduzieren.

Ich denke darüber nach, ob die 2015er Version dahingehend ein Fortschritt ist, oder ich noch bei der 2014er zuschlagen sollte.

Konntest du bei deiner 900 qm - 5 Etagen Hütte die komplette Bewehrung in der Visualisierugssicht anzeigen lassen und ruckelfrei scrollen ?


VG Zeemann
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewehrungs CAD 3D Vicado ? 11 Apr 2015 19:22 #55032

  • Ruedigerrei
  • Ruedigerreis Avatar
  • Offline
Hallo zeemann,

ich arbeite mit 2015 (haben ein Servicevertrag) .
Das Projekt habe ich ohne Murren und Beulen durchgeplant.
Eine Visualisierung der gesamten Bewehrung aller Geschosse macht doch
keinen Sinn, habe ich auch nicht versucht ! Ich kontrollieren nur die Bewehrung
eines Bauteiles auf plausible Verlegung.
Das scrollen mit der Maus ist ruckelfrei, dieses Problem kenne ich nicht ,
eventuell ist das auch "Rechnerleistungsabhängig " ?

Grüsse Reimund
Reimund Rüdiger
Architektur-Sachverständigenbüro
zert. Energieberater der BAFA /DENA
München/Meissen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen