Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Windlasten,Gebäudeaussteifung

Windlasten,Gebäudeaussteifung 07 Mai 2003 09:51 #469

  • K.Thieme
  • K.Thiemes Avatar
1.)Welcher Anteil an Verkehrslasten (n.alter Norm)darf bei der Ermittlung von e=M/N angesetzt werden<br />
2.)Muß bei Stahlbetonwänden e<d/3 eingehalten werden, oder reicht der Nachweis für Zustand I<br />
3.)Wie erfolgt die Umrechnung der Windmomente in den Wandscheiben als zusätzliche V-Belastung der Gründung<br />
Viele Fragen... Ich hoffe auf viele Antworten, Vielen Dank im Voraus<br />
K.Thieme
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Windlasten,Gebäudeaussteifung 11 Mai 2003 15:11 #470

  • Markus L. Sollacher
  • Markus L. Sollachers Avatar
wenn sonst keiner mag - ich probiers mal ;-)<br />
zu 1)<br />
nur sicher auftretende entlastende lasten - also kein "p"<br />
zu 2)<br />
"e" bezogen auf scheibenbeanspruchung? imho egal - bewehrung wird wohl nachgewiesen (im zustand I) <br />
zu 3)<br />
je nach geometrie der wand - vereinfacht als po./neg. blocklast.<br />
wegen vieler nicht berücksichtigter "elastischer verschmierungen" dürfte das reichen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen