Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Aussteifende Decken

Aussteifende Decken 24 Mär 2003 06:17 #396

  • Gabi
  • Gabis Avatar
Hallo Forum,<br />
<br />
bei einem Fachwerk-EFH sollen alle Decken angehoben werden und mit den nötigen Holzträgern verstärkt werden. Also: der alte Belag kommt raus, und die alte Holzbalkendecke wird für die neuen Lasten überprüft und evtl. verstärkt.<br />
Es ist EG, OG und DG vorhanden.<br />
Der Architekt will als tragenden Holzbalkendeckenbelag eine "Schwalbenschwanz decke" einsetzen. <br />
Der tragende neue Decke aufbau ist somit: tragende Holzbalken und darauf die Schwalbenschwanzdecke aus Schwalbenschwanz-Stahlprofil mit 6 cm Aufbeton.<br />
Die Schwalbenschwanzdecke ist nicht mit den Holzträgern verbunden sondern durch eine Pappschicht getrennt.<br />
<br />
Meine Frage: Kann ich die Schwalb.schw.-Decke aussteifend für das Gebäude (wie Massivdecke) ansetzen obwohl keine Verbindung zu den Trägern besteht ?? <br />
<br />
Wenn nein, was kann ich tun??<br />
<br />
Tausend Dank, Gabi<br />
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Aussteifende Decken 24 Mär 2003 14:14 #397

  • Florian Muthmann
  • Florian Muthmanns Avatar
Hallo Gabi,<br />
ohne Verbindung keine Aussteifung!<br />
Das simpelste wäre ein Diagonalverband, wenn es nur um die Aussteifung des Gesamtgebäudes geht.<br />
Aber warum will der Architekt eine Verbindung zwischen Balken und Beton? Schallschutz kann wohl bei Papplage kein Argument sein? Ich würde Holzschrauben (8 oder 10 mm) durch das Blech in den Balken einschrauben, so dass der Schlüsselkopf noch 3 - 4 cm in den Beton ragt. So entsteht eine Art Verbundquerschnitt, der die Tragwirkung erhöht und vor allem aussteift (und das ohne zu schlabbern wie Windrispenbänder).<br />
MfG.<br />
F. Muthmann
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Aussteifende Decken 24 Mär 2003 19:50 #399

  • Gabi
  • Gabis Avatar
Hallo Florian Muthmann,<br />
<br />
vielen Dank für Ihre Antwort.<br />
Ich würde gerne das Schw.-Schw.-profil fest in einem bestimmten Abstand an die Holzbalken schrauben, um eine Scheibe auszubilden ähnlich der Scheibenausbildung mit Spanplatten gem. DIN 1052.Darauf kommt dann der Aufbeton.<br />
Wie ermittle ich die Schraubenabstände ?<br />
Gibt es irgendwo ein Beispiel ?<br />
<br />
Bis dann, Gabi<br />
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Aussteifende Decken 25 Apr 2003 11:36 #400

  • Jörg
  • Jörgs Avatar
Hallo Gabi,<br />
<br />
schau mal bei www.merk.de/Deutsch/zimmereibedarf/sfs.htm vorbei.<br />
<br />
Dies ist ein System zum Herstellen von Holz-Beton-Verbundysystemen. Ähnlich wie im Stahlbetonverbund wirken hier Holz und Beton zusammen. Mit den üblichen Vorteilen (höhere Lastabtragung, größere Steifigeit und insbesondere bessere Brandschutz als bei Holzbalkendecken).<br />
<br />
mfg, Jörg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Aussteifende Decken 25 Apr 2003 23:43 #398

  • Wiest
  • Wiests Avatar
Sollen die Deckenbalken ausgesteift werden oder die Wände?<br />
Zur Aussteifung der Wände müssen diese an das Blech oder den Beton angeschlossen werden. <br />
Der Anschluß an die Balken ergibt eine höhere Tragfähigkeit "Plattenbalken"<br />
<br />
Schöne Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1