Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Horizontal belastete Bohrpfähle

Re: Horizontal belastete Bohrpfähle 05 Mär 2003 23:49 #361

  • mICHa
  • mICHas Avatar
Hallo Mitstreiter,<br />
<br />
war auch nicht bös gemeint!<br />
<br />
Wie mir scheint, ist das Gebiet um die horizontale Belastung von Bohrpfählen eher "schwammig".<br />
Da gibt es jemanden, der hier etwas veröffentlicht hat und ein anderer hat da Tabellen für dieses und jenes aufgestellt...<br />
Ich vermisse einfach das ingenieurmäßige DIN sowieso, Eingangswerte, rechnen - fertig.<br />
<br />
Da hierbei meiner Meinung nach schnell Probleme mit evtl. Bauschäden auftreten könnten, würde ich gern von eigenen Annahmen und möglichen Lösungen Abstand nehmen - auch wenn diese recht einleuchtend sein mögen.<br />
<br />
Habe selbst in den lezten Tagen in einer Uni-Bibliothek gesucht - negativ. Werde mal weiter gucken...<br />
<br />
Dennoch vielen Dank - und nichts für ungut :)<br />
<br />
Gruss mICHa<br />
<br />
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Horizontal belastete Bohrpfähle 06 Mär 2003 05:59 #359

  • IB.Luettich
  • IB.Luettichs Avatar
Werter Kollege,<br />
<br />
bei Handrechnung empfehle ich folgende Literatur:<br />
Konrad Simmer, Grundbau 2, Baugruben und Gründungen,<br />
17. Auflage, 1992, ab Seite 291, <br />
Pkt 3.3 Ausbildung der Pfahlgründungen<br />
Es gibt auch schon eine neue überarbeitete Auflage, welche mir jedoch nicht vorliegt.<br />
Hier sind Hinweise auf DIN und Berechnungsbeispiele enthalten. Viel Spaß beim durchkämpfen... :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Horizontal belastete Bohrpfähle 06 Mär 2003 10:08 #362

  • mICHa
  • mICHas Avatar
Hallo Herr Luettich,<br />
<br />
<br />
vielen Dank für Ihren Buchtip - werde zusehen, ob ich fündig werde.<br />
Ihrem Satzbau zufolge, scheinen Sie eine gewisse Komplexität dieser Materie zu erkennen, da Sie viel Spass beim "Durchkämpfen" wünschen!? :)<br />
<br />
Ich tue mir jetzt schon leid...<br />
<br />
<br />
Gruss mICHa<br />
<br />
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Horizontal belastete Bohrpfähle 08 Mär 2003 11:44 #353

  • A. Wolf
  • A. Wolfs Avatar
Ich habe während meiner Ausbildung und auch danach Holzbrücken mit Auflager auf Pfählen gerechnet.Hierbei wurden vertikale als auch horizontale Kräfte (Schub) über die Pfähle abgeleitet.Ich werde mal meine Unterlage nach brauchbaren Rechnungen für diesen Fall durchforsten.<br />
<br />
Mfg, Wolf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Horizontal belastete Bohrpfähle 26 Mär 2003 17:40 #354

  • fischer
  • fischers Avatar
Hallo,<br />
Es gibt eigentlich ein paar ganz gute Angaben, wie die Bohrpfähle bemessen werden können<br />
<br />
- Informationsdienst Holz Reihe 1 Teil 6 Folge 1 "Lärmschutzwände" - Vorbemessung<br />
- ZTV - Lsw 88 Bundesverkehrsminiterium ( Lastannahmen, Regeldetails)<br />
Gut kommt man auch weiter, wenn man einen Ansatz nach DIN 18900 " Holzmastenbauart" macht.<br />
hierzu "Holzbautaschenbuch - Verlag Ernst+Sohn"<br />
Ich besitze einen ganz guten Aufsatz: "Vorschlag für die Bemessung der Gründung von Lärmschutzwänden" von Dr. Vogt. <br />
Einfach mal eine Anfrage faxen 08053 798165<br />
<br />
Gruss H. Fischer <br />
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Horizontal belastete Bohrpfähle 18 Mai 2003 08:47 #357

  • Hofmann
  • Hofmanns Avatar
warum überhaupt rechnen ?<br />
Es gibt doch Bemessungstafeln für Lärmschutzwände.<br />
Aus denen kann ich in Abhängigkeit vom anstehenden Boden und der Höhe der LSW die Pfahllänge und die erfoderliche Bewehrung ablesen.<br />
Oder hab ich das falsch verstanden ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.