Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Aussteifung von Wintergärten

Aussteifung von Wintergärten 29 Jan 2003 20:09 #309

  • Annuka Schellenberg
  • Annuka Schellenbergs Avatar
Hi,

ich stelle gerade eine Statik für einen Wintergarten als Alu-Profilen auf.
Mein Problem ist die Aussteifung.
Alle Verbindungen der Stützen und Riegel sind gelenkig verschraubt und ich möchte die Aussteifung über eingepannte Stützen (Fussplatten)
an Beton erreichen.
Leider machen die Stützenprofile die Einspannung nicht mit. Die Querschnitte sind zu klein, und die Horizontallast leite ich in alle Stützen der Längsrichtung ein. Aber ohne Stahlprofile als Stützen komme ich nicht hin.
Der Wintergartenhersteller sagte mir, das sein früherer Statiker nie die Aussteifung berechnet hat. Er sagte, die Fenster steifen den Wintergarten schon aus!!!
Ich meine, dass man es sich nicht so einfach machen kann, oder??
Wer weiss mehr ??
Übrigens ist es ein WG mit Pultdach und die Sparren sind an vorh. Stb.-Decke des Altbaus uber Rähm anzuschliessen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Aussteifung von Wintergärten 30 Jan 2003 09:22 #310

  • Andreas aus Braunschweig
  • Andreas aus Braunschweigs Avatar
Hallo,
viele machen es sich einfach und vernachlässigen gerne die Aussteifung.
Ich gehe mal davon aus, das der WG einseitig am Haus angebaut ist. Dann kann man die Windlasten über die Fassade in die Dachfläche einleiten,die mit Verbänden als steife Scheibe ausgebildet wird. Das System der Dachscheibe ist ein Kragarm, der an den Auflagern (Endanschlüssen)druck-zug- und schubfest zu verankern ist. Die Verbindungen der Druck- und Zuggurte (Sparren bzw. Rähm) mit den anderen Bauteilen müssen ebefalls entsprechend ausgeführt werden. Die Stützen sind dann nur noch Pendelstützen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1