Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wanddurchbruch

Wanddurchbruch 09 Sep 2002 20:30 #143

  • Johann Hess
  • Johann Hesss Avatar
Hallo Experten

Ich möchte 6-Familienhaus zwei Wohnungen (Baujahr 1986) verbinden und benötige dafür einen Wanddurchbruch für eine Türe (ca. 2m hoch, 1m breit).
Es handelt sich um eine massive Betonwand.
Nun meine Fragen:
a) Benötige ich dafür eine Baugenehmigung?
b) Benötige ich ein Gutachten vom Statiker?
c) Benötigt der Statiker für das Gutachten die Baupläne (ich habe keine).
d) In welcher finanziellen Größenordnung liegt ein derartiges Gutachten?

Danke für Ihren Rat
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Wanddurchbruch 10 Sep 2002 06:28 #144

  • Dipl.-Ing. T. Paczulla
  • Dipl.-Ing. T. Paczullas Avatar
Hallo Herr Hess,

a) Eine Baugenehmigung ist nach neuer Bauordnung nicht mehr notwendig, aber da Sie nicht unwesentliche tragende Bauteile ber5ühren brauchen SIe
b) eine Unbedenklichkeitsbescheinigung eines Statikers oder anderen Sachkundigen nach § 65 BauONW, hierfür werden nicht
c) unbedingt die Baupläne benötigt, allerdings sollte eine Ortsbesichtigung durch den Statiker erfolgen. Daruafhin kann eine überschlägige Erfassung des statischen Systems erfolgen und die auftretenden Lasten mit der notwendigen Abfangung ermittelt werden. Dies wird üblicherweise auf Basis der
d) HOAI als Stundensatz abgerechnet.

Gruß
Torsten Paczulla
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1