Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: fragen zur enev berechnung

fragen zur enev berechnung 15 Apr 2005 21:54 #8703

  • praktiker
  • praktikers Avatar
hallo kollegen,

ich bin ein anfänger in sachen enev nachweise und
habe ein paar kleine fragen dazu:

1. kann ich vereinfacht türen + fenster als fläche zusammen rechnen , wenn ich alles als fenster ausrechne? müsste damit auf der sicheren seite liegen..
2. wie bestimmt ihr den ep wert der heizungsanlage, sprich wie weit kann man mit diesem "runter" gehen, das ich immer noch eine standard anlage verwende?
3. muß man bei reihenhäusern den umfang der bodenplatte komplett nehmen,?

4. welches enev programm benutzt ihr? hat vielleicht jemand erfahrung mit dem ziegel
programm ??

vorab danke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Refragen zur enev berechnung 16 Apr 2005 09:41 #8708

  • Klaus
  • Klaus s Avatar
Hallo ,

ein besonders gutes Programm für den Wärmeschutznachweis ist das Programm von ROWA-SOFT. ( www.rowa-soft.de ) Da das Schallschutzprogramm von M.Hanneforth sehr gut ist, nehme ich an , dass auch sein Wärmeschutzprogramm gut ist. ( Die homepage ist bei google leicht zu finden. )

Viele Grüße

Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Refragen zur enev berechnung 16 Apr 2005 17:47 #8715

Hallo praktiker
zu 1) Meistens sind Türen besser als Fenster, daher liegt Zusammenfassen dann auf der "sicheren Seite".
zu 2) für die Anlagenaufwandszahl gibts 3 Wege: Diagrammverfahren, Tabellenverfahren und ausführliches Verfahren (wenn Herstellerdaten verfügbar sind). "Herunterrechnen" würde bedeuten, eine bestimmte Anlage vorzuschreiben. Die Verfahren stehen in DIN V 4701-10
zu 3) Die Frage verstehe ich nicht. Gehts um Wärmebrücken (lfdm?).Zwischen der gemeinsamen Trennfläche von Reihenhäusern gibts keinen Wärmeübergang (wenn gesichert) also keinen Nachweis.
zu 4) Wir arbeiten mit "Dämmwerk" von Fa. Kern Ingenieurkonzepte (mit EnEV, Schallschutz, Brandschutz). Wir sind sehr zufrieden. Als alles noch einfacher war hatten wir was von Poroton, das kann aber nicht alles, was heute so gewünscht wird.
Gruß Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Refragen zur enev berechnung 16 Apr 2005 18:27 #8716

  • Stefan
  • Stefans Avatar
Hallo praktiker,

ich verstehe zwar nicht wo das Problem liegt die Fenster und Türen flächenmäßig zu trennen, aber es spricht einiges dafür es zu tun. Entgegen der Meinung von Wolfgang meine ich das die Zusammenlegung nur für die Verluste gehen, bei den solaren Wärmegewinnen ist eine Tür natürlich deutlich schlechter (weil halt kein Glas). Die Frage mit dem herunterrechnen ist mit der Antwort von Wolfgang gut erklärt. Als EDV-Vorschlag hätte ich die Software von Herrn Trümper (www.gtruemper.de) in der alle "normalen" Nachweise erledigt werden können. Ebenso werden die Heizungsanlagen mit dem Diagramm- oder Tabellenverfahren berücksichtigt. Das einzige was nicht dabei ist, sind die Detailzeichnungen gemäß der DIN4108 Beiblatt2, dafür kostet es nichts.

Gruß
Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Refragen zur enev berechnung 17 Apr 2005 09:42 #8722

Hallo Stefan,
danke für die völlig berechtigte Korrektur
Gruß Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1