Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Leichte Wärmedämmung Innen

Leichte Wärmedämmung Innen 10 Mär 2005 07:45 #7929

  • karl
  • karls Avatar
Hallo,
in meinem Haus ist eine Außenwand innenseitig recht kühl und macht iim Winter einen feuchten Eindruck. Ich habe vor auf der Innenseite eine dünne Styproporschicht von 2 mm aufzutragen als Untergrund für die Tapete.
Ist das Sinnvoll und sollte darunter noch eine Dampfbremse sein ( Aluminiumfolie oder ähnliches) ?
oder kennt jemand einen Link, der hierzu etwas sagt?

im Voraus vielen Dank
gruss karl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ReLeichte Wärmedämmung Innen 10 Mär 2005 09:24 #7933

  • Andreas
  • Andreass Avatar
Hallo Karl,
ich glaube, Du willst, dass sich die Oberfläche der Wand wärmer "anfasst". Für die Behaglichkeit bringt das was. Ich habe ähnliches auch schon bei einer 24er Ziegel-AW gemacht, allerdings war die Styroporschicht dicker (mind. 1 cm). Nebenbei gesagt, ein Energieeinsparungseffekt ist damit nicht gegeben und eine Außendämmung ist in jedem Fall vorzuziehen. Deshalb ist das nur als übergangslösung zu betrachten.
Ich persönlich halte eine zusätzliche Dampfbremse o. ä. nur für ein Risiko.
Das aber ohne fachliche Grundlage und nur aus persönlicher Erfahrung.
MfG
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ReLeichte Wärmedämmung Innen 10 Mär 2005 09:36 #7934

  • Klaus M
  • Klaus Ms Avatar
Hallo Karl
des günstigste "LINK" wäre ein Fachbüro für Wärmeschutz.
Pauschal würde ich sagen, dass 2 mm Styropor aufzutragen nur einem etwas bringt: nämlich dem Baustoffhandel.
Vermutlich ist die Wand nicht ausreichend gedämmt und da bringt eine 2 mm Platte nichts--- außer, dass wenn die Wand dann noch feuchter wird, die Tapete einschl. der Styroporplatte herunterfällt.

Man sollte schon die ges. Wand mal untersuchen.

Folgende erste Fragen stellen sich:

1: Was ist es für eine Wand
um welches Mauerwerk handelt es sich
2: ist es eine 1 schalige verputzte Wand
wenn ja: ist der Außenputz OK
wenn gestrichen: ist es ein diffusionsoffener Anstrich
3: ist es eine 2 schalige Wand ohne Dämmung
4: ist es eine 2 schalige Wand mit Dämmung in der Luftschicht
wenn ja: wie dick ist die Dämmung
5: was ist es für eine Raumnutzung
wird auch gut gelüftet
usw.

Diese und weitere Punkte kann man nicht am PC lösen sondern man sollte sich, wie ich oben schon gesagt, habe einen Fachingenieur zu Rate ziehen

Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1