Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Schallschutz nachtr. angeb. Stahlbalkon

Schallschutz nachtr. angeb. Stahlbalkon 25 Mai 2016 08:18 #58605

Hallo,

ich habe einen Bauantrag gestellt: Anbau eines Stahlbalkons an ein 1-gesch. Zweifamilienwohnhaus.
In der Statik habe ich dann zur Auflagerung der Balkonträger hausseitig einen Streichbalken U 240
mit entspr. Dübeln M 20 und Hüllrohren durch Verbl-Dämmung bis zur Hintermauerung vorgesehen.
Luftseitig Träger mit Stützen.
Größe des Balkons 1 m breit und 6 m längs des Giebels mit Stahltreppe in den Garten.
Die Baugenehmigung ist erfolgt.
Nach der Baubeginnanzeige erschien der Abnehmer von der Stadt (er war zufällig in der Nähe) auf der Baustelle
und mailt mir folgendes:

Guten Morgen Herr Novak,

anbei übersende ich Ihnen die explizite Mindestanforderung für den Schallschutz.


Im Entwurf der neuen DIN 4109 ist erstmals eine explizite Mindestanforderung an die Trittschalldämmung von Balkonen vorgesehen. Bisher (DIN von 1989) war das nur für Laubengänge der Fall. Das bedeutet, dass wir derzeit noch keinen Schallschutznachweis im Ingenieurwissenschaftlichen Sinne verlangen können. Derzeit muss es uns genügen, wenn ein Sachverstädiger eine schalltechnisch-konstruktive Entkopplung im Sinne des § 18 (2+3) BauONRW bescheinigt.

Zu der konstr. Entkopplung habe ich mir folgendes überlegt:

Streichbalken durch einen Gummistreifen vom Verblendmw. trennen.
Hüllrohre mit schalldämmenden Kunststoffrohren im Durchgang des Verblendmw. versehen.

Ist das ausreichen oder gibt es andere Lösungen?

Grüße aus dem Münsterland
Nowak
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schallschutz nachtr. angeb. Stahlbalkon 25 Mai 2016 08:51 #58606

"....wenn ein Sachverstädiger eine schalltechnisch-konstruktive Entkopplung
im Sinne des § 18 (2+3) BauONRW bescheinigt....."

Ich bezweifle, daß der Sachverständige eine "selbst gebastelte Lösung" bescheinigt.

Nachweisbar dürfte das ganze eher nicht sein.

Was bleibt?

- Bauen und anschließend messen und dann abreisen :) ??

- Trittschalldämmung auf dem Balkon B)

- Die Konstruktion auf 4 Stützen setzen und tatsächlich entkoppeln :)

- Oder mit dem Bauherrn die Problematik besprechen daß es halt keinen nachweisbaren Schallschutz
gibt


Wie auch immer, z.B. die Fa. Schöck gibt für Isokörbe Verbesserungsmaße für den Trittschallschutz
an. Rechnen konnten die es aber auch nicht, Werte wurden durch Versuche ermittelt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1