Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Deckungsanteile Wärmepumpen

Deckungsanteile Wärmepumpen 15 Apr 2013 11:10 #47262

Hallo,
müssen die Deckungsanteile der Tabellenwerte nach DIN 4701-10 bei Wärmepumpen mit Heizstab von 95/5 % eingehalten werden. Ich hatte schon einmal Herstellerangaben von 99/1 % per Mail (intern ermittelt). Kann das sein ? Oder muss die rote Lampe angehen.

Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Deckungsanteile Wärmepumpen 15 Apr 2013 16:04 #47263

rote Lampe an, bei Warmwasser kann der Anteil des Heizstabes in der Praxis noch größer werden.
Bei einer Superplanung der Anlage (einschließlich der Flach- oder Tiefkollektoren)gibt es vielleicht günstigere Verhältnisse, aber wer kennt die schon, oder?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Deckungsanteile Wärmepumpen 19 Apr 2013 12:24 #47315

also ich hab Bekannte, die haben die Sicherung für den Heizstab der Sole-Wärmepumpe herausgenommen und das funktioniert bisher (3. Jahre) prima.

100/0%

wie du das für den Nachweis ansetzen darfst, kann ich dir allerdings nicht sagen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Deckungsanteile Wärmepumpen 19 Apr 2013 12:30 #47316

Hauke schrieb:
also ich hab Bekannte, die haben die Sicherung für den Heizstab der Sole-Wärmepumpe herausgenommen und das funktioniert bisher (3. Jahre) prima.

100/0%

wie du das für den Nachweis ansetzen darfst, kann ich dir allerdings nicht sagen.

Das wär mir allerdings etwas zu riskant. Wie ist denn sicher gestellt, dass die 60 Grad zur Legionellenbekämpfung erreicht werden?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Deckungsanteile Wärmepumpen 24 Jun 2013 08:58 #48633

Hallo,
noch einmal zum Thema. Ist ein Einfamilienhaus nur mit einer Abluft-Wärmepumpe (NIBE Fighter 750) als KFW-55 Haus möglich ?
Ve = 500 m3
qh = 41,6 kwh/(m2*a)
WBZ = 1,2 %
FB-Heizung 35/28°
Abluftanlage ohne WRG.
Vom Anlagenhersteller bekomme ich folgende Werte
Heizung: Deckungsanteile AWP/EHS = 0,95/0,05, Aufwandszahl 0,23
Warmwasser: Deckungsanteile AWP/EHS = 0,95/0,05, Aufwandszahl 0,30

Hintergrund meiner Frage ist, dass es bei der Konkurenz möglich ist, und bei mir sehr eng wirg.
Das ist kein einmaliger Fall, sondern kommt mind. 10 x im Jahr vor.

Hat jemand Erfahrungswerte ?

Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Deckungsanteile Wärmepumpen 24 Jun 2013 15:28 #48635

Ich denke, das kann man so pauschal nicht sagen. Dafür spielen viel zu viele Faktoren eine Rolle (A/V Verhältnis, Ht Wert, Solare Erträge, Wärmebrücken... usw. usw)

Ein KfW55 Haus ohne WRG und ohne Solar hört sich jedoch erstmal komisch an.
Da müssen die anderen Komponenten schon sehr gut passen. Ohne WRG kommt es ja zu deutlich höheren Lüftungsverlusten. Und da ja auch bei Wärmepumpen, je nach Arbeitszahl 25-35% der Energie aus Strom erzeugt wird, dürfte es insgesamt knapp werden.
Ohne WRG könntest du ja theoretisch auch noch auf den Blower Door Test verzichten, was die ganze Sache bilanziell noch schlechter da stehen lässt.

Aber wie gesagt, kann man das pauschal nicht sagen.
Letzte Änderung: 24 Jun 2013 15:30 von Lango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2