Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Anbau >100m³ aus Glas

Anbau >100m³ aus Glas 12 Aug 2004 07:25 #4402

  • ED
  • EDs Avatar
Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Anbau V=230m³ für ein Gasttronomiebetrieb.
Grundfläche ca. 13x4,5m
Flachdach aus Holzsparren mit Dämmung
Bodenplatte 15cm Stb mit Dämmung
Alle 3 Außenwände sind komplett aus Glas.

Weiss jemand ob es nach der EnEV eine Ausnahmeregelung gibt ?
0,76 x H't --> klappt nicht,
Heizanlage 1,01 --> Q'P klappt nicht

Bin für jeden Hinweis dankbar!
oder, wie kann man den Anbau sonst behandeln, außer einer Ausnahmegenehmigung nach §17 ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re Anbau >100m³ aus Glas 12 Aug 2004 08:45 #4405

Ich vermute, dass du den Nachweis nur für den Anbau geführt hast, was ja nach EnEV zulässig ist. Vielleicht solltes du einen Nachweis für das Gesamtbauwerk führen - sofern nicht unverhältnismäßig hoher Aufwand.
Ingenieurbüro Rüdiger Arnold
Beratender Ingenieur
Schlüterstraße 49
14558 Nuthetal
Tel: 033200/51189
Fax: 033200/51194
e-mail: info@arnostatik.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ReAnbau >100m³ aus Glas 12 Aug 2004 11:13 #4413

Hab auch keine andere Idee wie arnostatik.

Denke aber daran das du unabhängig von der ENEV
den sommerlichen WSchNW nach DIN 4108 (raumweise)
nachweisen mußt.
..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ReAnbau >100m³ aus Glas 12 Aug 2004 11:49 #4415

  • ED
  • EDs Avatar
Danke, ich weiss...

Die DIN sagt, baulichen sommerlichen Wärmeschutz so gut es geht, wenn eine Kühlung vorgesehen ist.

Da das Haupthaus von 1900 ist, keine Unterlagen existieren usw... ist das komplette Nachrechnen wohl ein hoffnungsloses Vorhaben....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ReAnbau >100m³ aus Glas 13 Aug 2004 10:30 #4428

Hallo ED,
der Nachweis muß über 0,76xHt nach EnEV, Anhang 1, Tabelle 1, Spalte 6 (Fensteranteil > 30%) geführt werden. An den Bestand angrenzende Fläche nicht in A/V berücksichtigen. Wenn der Nachweis nicht erfüllt ist, müssen die Bauteile wärmeschutztechnisch verbessert werden. Gibt es denn Zwangspunkte in der Planung, die ein verstärken der Dämmschichten nicht erlauben? Welche Dämmung ist für Sohle und Dach bisher angedacht? U-Wert der Fenster? Oder steht der Anbau schon?

Ansonsten schönes Wochenende!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

ReAnbau >100m³ aus Glas 31 Aug 2004 10:44 #4610

ähh, ist doch kein Wohnraum, oder??
Heizungsdauer übers Jahr ??
Dieter Trost * Dipl.-Ing.BDB
Ingenieurbüro für Bauwesen
Fr.-Ebert-Ring 33, 23611 SEREETZ
Tel. 0451/7078697
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1