Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Lüftung mit Inventer

Aw: Lüftung mit Inventer 30 Mai 2012 10:40 #41277

Hallo,
Vielen Dank für die Antwort.
@lüfterfan
Das elektrische Wirkungsverhältnis wird in den Inventerunterlagen mit 0,16 - 0,54 angegeben und ist > 0,1 (EEwärmeG)
D.h. das System darf nicht beim EEWärmeG berücksichtigt werden. Ist das korrekt.

Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Lüftung mit Inventer 30 Mai 2012 11:28 #41280

Hallo,

ich stecke nicht so tief drin in den Inventer IV14 Unterlagen. Aber diese 0,16 - 0,54 sind wahrscheinlich der SFP (specific fan power)in W/m³. Das heißt die Leistungsaufnahme der Lüftung in Bezug auf die Luftmenge bei absoluter Windstille. Bei Winddruck oder Sog schaut das ganze wesentlich anders aus. Dazu gibt es aber von Inventer keine Unterlagen. siehe auch unten!

Das elektrische Wirkungsverhältniss ist was anderes hat aber damit zu tun. Beim elektrischen Wirkungsverhältniss wird festgelegt das die Wärmerückgewinnung in kWh mindestens das 10-fache der elektrischen Leistungsaufnahme sein muß. Bei Windstille wird dieser Wert gut erreicht.

Deine Aufgabe als Planer ist jetzt - anhand von der Windhäufigkeit und der Lage des Gebäudes im Wind - einzuschätzen an wievielen Tagen die WRG zu "0" geht weil eine Windstärke über 3 Bft weht. Hier haben die Inventer IV 14 keine Zulassung mehr weil eben fast keine Leistung mehr. Nur noch in der höchsten Stufen schafft er noch ein paar Kubikmeter. Wenn dann ein Windmesser die Inventer Lüftungsanlage abschaltet und verschließt hast du auch keine Frischluft mehr. M. A. ist der Inventer nur als Schimmelprophylaxe in absolut geschützten Lagen ohnen direkten Wind auf die Fassade sinnvoll. Eine Nennlüftung wie in der DIN 1946-6 beschrieben schafft der IV 14 fast nicht.

Wenn du wirklich eine Nennlüftung mit INventer IV 14 (twin und IV25 machen andere Probleme) planen willst dann kommst du teurer als mit guten Geräten wie Maico, LTM oder Meltem.

Viele Grüße

Wenn du noch Fragen hast kannst du mich gerne anrufen 0162 6112617
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Lüftung mit Inventer 30 Mai 2012 12:24 #41285

und nicht vergessen, dass in der Regel in Bädern und Küche keine Wärmerückgewinnung stattfindet. Diese Einschränkung führt zu einem geringeren Gesamtwärmerückgewinnungsgrad.
Ansonsten habe ich gute Erfahrung damit gemacht, mich direkt mit der lokalen Vertretung von Inventer (konkret: www.lueften.info) auseinanderzusetzen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Lüftung mit Inventer 30 Mai 2012 12:40 #41286

Wenn mehr als 80 % der Wohnfläche belüftet werden - also Wohn- und Schalfräume sind - kann die belüftete Wohnfläche mit 100% angesetzt werden. Der Flur gilt auch als belüftete Fläche wenn die Luft z.B. aus SZ ins WZ strömt. Nicht als belüftet mit WRG sind Bad, WC und Küche. Wobei die Küche mit ihrem typ. Arbeitsbereich in einem Allraum mit einer virtuellen Wand abgeteilt wird vom EZ. Küchenfläche ist dann Abluftraum ohne WRG, EZ ist dann Zu- Abluftraum mit WRG. So einfach ist das!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Lüftung mit Inventer 07 Jun 2012 19:57 #41374

Hallo,
vielen Dank für eure Antworten, besonders vom lüfterfan.
Aber warum findet in Bädern und Küche keine WRG statt. Da fällt doch die meiste Abwärme an.
Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Lüftung mit Inventer 08 Jun 2012 10:43 #41376

Hallo,

Die Antworten gelten nur für dezentrale Anlagen!

- Bad ohne WC:
Hier tretten hohe Feuchtelasten auf beim Duschen oder Baden. Bis zu 1 Liter Wasser in Form von Dampf würden bei einer WRG im Wärmetauscher oder Wärmespeicher kondensieren und laufen an der Fassaade runter. Ich empfehle ereignisgesteuerte Abluftventilatoren. Hier bleibt das Badfenster zu und bei einer Duschung wird einmal das Raumvolumen abgelüftet.
Beispiel: Bad (vollgefließt) mit 8 m2 Fläche und 2,5 m Raumhöhe, Aussentemperatur 0°C, Wärmekapazität der Luft 0,00034 kWh/m³h
8 m² x 2.5 m x 0.00034 kWh/m³h x 20 Kelvin = 0,136 kWh x 0,09 € = 0,01224 €
Wenn also 4 Personen täglich Duschen kostet das Ablüften der Wärme des Bads - bei konstant 0°C Aussentemperatur - 17,87 € pro Jahr. Bei einem Bad mit 15 m² und halbgefließt und Rest lehmverputzt schaut es anders aus. Hier kann mann mit der Laufzeit des Abluftventilators runtergehen.

- WC/Bad mit WC:
Der Rauminhalt eines WC muß nach einem "großen Geschäft" einmal komplett abgelüftet werden. Beim Pinkeln oder Händewaschen wird der Ventilator nicht eingeschaltet. Für ein dezentrales Gerät ist der Raum zu klein und beim Zyklus "Belüften" wurden die Düfte in die Wohnung gedrückt. Auch hier die gleiche Rechnung wie oben aber eben für WC mit 2 m² zu einem Viertel der Kosten.

- Küche:
Grundsätzlich gilt: Die Küche ist ein Funktionsraum und dort entstehen Feuchte und Gerüche. Diese müssen gefiltert und abgelüftet werden. Das kann der Vegetarier entspannter sehen der seine Karotten schnippelt und sich mal Spaghetti kocht - hier ist durchaus eine Lüftung mit WRG denkbar. Anders schaut es beim Steak-Bruzzler aus - dem empfehle ich eine in möglichst vielen Stufen einstellbare Dunstabzugshaube. Hier ist aber ganz wichtig das AeINv (Aenderung des individuellen Nutzerverhaltens) zu beachten. Also am besten eine Umlufthaube mit vorbereitetem Abluftkanal (für den eventuellen Steakbruzzler) und ein Lüftungsgerät in einem Abstand von 4-5 m zum Herd. Und bitte keine Friteuse darunter stellen!
Wärmeverlust bei einer Dunstabzugshaube:
200 m³ Abluftleistung x 1 Stunde x 0,00034 kWh/m³h x 20 Kelvin kostet dann 0,12 €. Wobei 200 m³ schon eine sehr hohe Leistung sind und man i. d. R. mit der kleinsten Stufe auskommt.
Ein Tip: Zwiebeln in die Pfanne und schön abraten und die DAH auf Stufe 1. Ab ins Freie und einmal ums Haus laufen und Frischluft atmen. Dann langsam in die Küche und achten bei welchen Abstand zum Herd man die Zwiebeln riecht. Wenn ich in der Küchentür stehe rieche ich noch nichts, erst ca. 1 m vor dem Herd nehme ich es wahr. Optimal eingestellt auf Stufe 1 oder 2. Mehr brauchts net.

Viele Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2