Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: trittschall holztreppen durch haustrennwand

Retrittschall holztreppen durch haustrennwand 30 Jan 2006 21:52 #12762

hallo,

die kollegen, haben natürlich recht, wenn sie die dünnen wändchen zum nachbarn bemängeln. 17,5cm sollten es mindestens sein, eher 24cm. ich weiß, es kostet geld, aber dafür weniger nerven für alle beteiligten.

da das kind in den brunnen gefallen ist, kann vielleicht noch ein gaaaanz weiches gummilager helfen.

leichte treppenkonstruktionen schwingen und leiten schall. sthaltreppen sind besonders schlimm.

ich würde das calenberger bi-trapezlager wählen. das ist sehr weich und absorbiert hervorragend. aufpassen mit der verschraubung der treppe. die beste schalldämpfung nutzt nichts, wenn da ein dübel im beton sitzt, der den schall überträgt. hier ist planung wichtig.

ich isoliere meine treppen vollständig vom restgebäude.

gruß
chris
MCS - Ingenieurbüro für Bauwesen
Christian Marx
Fasanenweg 2, 66129 Saarbrücken
FON: +49 (0) 6805/943 145
FAX: +49 (0) 6805/943 146
www.mcs-info.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Retrittschall holztreppen durch haustrennwand 31 Jan 2006 07:56 #12765

1) Die Messung der horizontalen Trittschallübertragung ergab L'n,w = 51 dB und erfüllt damit die Mindestanforderungen aber nicht den erhöhten Schallschutz.

2) Im Mauerwerkskalender 2002 geben Fischer/Scholl vorläufig eine Minderung von 5dB für durchlaufende Sohlplatte an. An diesem Thema wird wohl schwer geforscht, sind jemandem Ergebnisse bekannt?

3) sind bitrapez-Lager von Calenberg auch für die kleinen Auflagerflächen (4x5cm) unter Holzwangen geeignet??

4) ist bei Holztreppen keine Lagesicherung erforderlich?
Gruß, Eckhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Retrittschall holztreppen durch haustrennwand 31 Jan 2006 16:23 #12790

statikmachtspass schrieb:
1) Die Messung der horizontalen Trittschallübertragung ergab L'n,w = 51 dB und erfüllt damit die Mindestanforderungen aber nicht den erhöhten Schallschutz.

2) Im Mauerwerkskalender 2002 geben Fischer/Scholl vorläufig eine Minderung von 5dB für durchlaufende Sohlplatte an. An diesem Thema wird wohl schwer geforscht, sind jemandem Ergebnisse bekannt?

3) sind bitrapez-Lager von Calenberg auch für die kleinen Auflagerflächen (4x5cm) unter Holzwangen geeignet??

4) ist bei Holztreppen keine Lagesicherung erforderlich?

zu 3. das hängt von der flächenpressung ab. in der tabelle von calenberger steht alles drin

zu 4. eine lagesicherung ist fast immer erforderlich. die kunst ist, sie schallisolierend auszubilden ;-)

gruß
chris
MCS - Ingenieurbüro für Bauwesen
Christian Marx
Fasanenweg 2, 66129 Saarbrücken
FON: +49 (0) 6805/943 145
FAX: +49 (0) 6805/943 146
www.mcs-info.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2