E.ON Bayern bietet EnergieSpar-Sanierung auf Basis von Nemetschek Lösungspaket

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

München, 1. Juli 2010 – Die in Regensburg ansässige E.ON Bayern AG bietet
privaten und gewerblichen Hauseigentümern sowie Kommunen die energetische
Sanierung ihrer Gebäude als Dienstleistung an. Technische Grundlage dieses
Angebots ist ein umfassendes Lösungspaket von Nemetschek Allplan und seinen
Partnerunternehmen CS Concept sowie ESS.



Die von E.ON Bayern angebotene EnergieSpar-Sanierung ist ein umfassendes

Maßnahmenpaket, das weit über die reine Beratungsleistung hinaus reicht.

Private Hausbesitzer können im ersten Schritt unter

www.eon-energiesparsanierung.de einen kostenlosen Kurz-Check für ihr

Gebäude durchführen. Entscheiden sie sich daraufhin für eine umfassende

Zustandsanalyse, untersucht ein Energieberater von E.ON Bayern das Gebäude

vor Ort auf Schwachstellen und Verbesserungspotenziale und klärt im

persönlichen Gespräch die Wünsche des Kunden.





Umfassendes Software-Paket

Technische Grundlage für diese weitreichende Dienstleistung ist ein

umfassendes Lösungspaket von Nemetschek Allplan und seinen

Partnerunternehmen CS Concept und ESS AG. Da für viele der Gebäude keine

Pläne existieren, erfolgt die Aufnahme der Gebäude mit Hilfe der Nemetschek

Software On-Site Photo, die ein digitales Aufmaß erstellt und bei Bedarf

Fotografien maßgenau entzerrt.



Die so aufgenommenen Gebäude werden in Allplan eingegeben und

dreidimensional erfasst. Im nächsten Schritt erfolgt die energetische

Bewertung mit Hilfe des in Allplan integrierten Energieausweises von ESS.

Für die Ausschreibung der einzelnen Sanierungsmaßnahmen werden die Allplan

IBD Planungsdaten eingesetzt, die eine fundierte Mengen- und

Kostenberechnung ermöglichen. Auf Basis der so erstellten

Leistungsverzeichnisse erfolgt die Ausschreibung der Maßnahmen durch E.ON

Bayern. Auch für den Sicherheits- und Koordinationsplan bei der

eigentlichen Sanierung setzt E.ON Bayern die Software Allplan Safety ein.



Bruchstellenfreie Lösung

„Bei diesem Projekt war für uns entscheidend, dass wir ein

Gesamtlösungspaket bekommen, bei dem die einzelnen Anwendungen

bruchstellenfrei miteinander arbeiten. Wichtig war uns auch, dass wir für

Updates oder bei Problemen einen einzigen Ansprechpartner haben. Diese

Anforderung hat nur das Nemetschek Allplan Paket erfüllt“, erläutert

Andreas Class aus dem Bereich Anwendungssysteme von E.ON Bayern.



Vom ersten Kontakt bis zur vollständigen Implementierung des Lösungspakets

vergingen etwa neun Monate. „Die Herausforderung bestand unter anderem

darin, dass sowohl die Außendienstmitarbeiter, die die Zustandsanalyse vor

Ort machen, als auch die Mitarbeiter im Backoffice, die die Mengen und

Kosten auswerten und die letztendliche Zustandsanalyse erstellen, mit der

Lösung arbeiten können. Daher war es wichtig, dass die Programme in sich

schlüssig sind und kein Datenverlust entsteht“, ergänzt Norbert Lang von CS

Concept, der das Projekt bei E.ON Bayern federführend betreut hat. Auch

nach der Einführung begleitet Nemetschek die E.ON Bayern AG bei diesem

Projekt. So finden zum Beispiel regelmäßig gemeinsame Trainingseinheiten

mit dem Softwaresystem statt. „Unser Prinzip ist es, nicht nur eine

Software zu implementieren, sondern das Projekt und den Kunden über einen

längeren Zeitraum zu begleiten. Deswegen gibt es diese Projekttage“, fasst

Carsten Schmidt, Geschäftsführer von CS Concept, zusammen.



Weitere Informationen zur E.ON EnergieSpar-Sanierung finden Sie unter

www.eon-energiesparsanierung.de



Über Nemetschek Allplan
Die Nemetschek Allplan GmbH mit Hauptsitz in München ist ein führender
europäischer Anbieter von Software für das Planen und Nutzen von Gebäuden.
Als hundertprozentige Tochter der Nemetschek AG entwickelt das Unternehmen
intelligente IT-Lösungen für Architekten, Bauingenieure, Bauausführende und
Facility Manager. Das Kernprodukt Allplan optimiert den gesamten
Entstehungsprozess von Gebäuden hinsichtlich Qualität, Kosten und
Zeitaufwand und ist bei mehr als 60.000 Kunden in 16 Sprachen im Einsatz.
Allplan deckt alle Nutzungsstufen eines modernen CAD-Systems ab: vom
einfachen 2D-Zeichnen über die 3D-Planung bis hin zur bauteilorientierten
Gebäudemodellierung mit Mengen- und Kostenermittlung. Weitere Informationen
unter www.allplan.com.