VBI legt Seminarprogramm 2010 vor

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen


alt
Zahlreiche neue Bildungsangebote für Ingenieure und Architekten – ein Fokus
2010: Spezialseminare zur neuen HOAI insbesondere Vertragsgestaltung und Abrechnung  

Berlin, 15. Oktober 2009: Der Verband Beratender Ingenieure VBI hat gemeinsam mit der UNITA Unternehmensberatung sein Seminarprogramm für das Jahr 2010 vorgelegt. Der Verband bietet wieder Seminare zu wichtigen Themen rund um die Führung von Ingenieur- oder Architekturbüros an. Allein zehn neue Themen haben die Veranstalter in das aktuelle Programm integriert und es somit auf aktuelle Marktveränderungen zugeschnitten.

Der Fokus liegt 2010 natürlich auf dem Vertragsrecht und der Abrechnung nach der neuen HOAI 2009 sowie den Anforderungen, die sich aus der Honorarordnung ergeben.

Ziel des VBI-Seminarprogramms ist es, die betriebswirtschaftliche Kompetenz der Büros zu stärken und die Managementkenntnisse zu verbessern. Daher reicht das angebotene Themenspektrum im neuen Programm von der Mitarbeiterführung und -gewinnung, Unternehmenspositionierung, Marketing und Präsentation vor dem Auftraggeber bis hin zur Gestaltung von Architekten- /Ingenieur-GmbHs oder Kalkulation und Controlling im Planungsbüro. Die Seminare zeichnen sich dabei durch eine große Praxisnähe aus.

Alle Veranstaltungen können auf Anfrage auch als individuell zugeschnittene Inhouse-Workshops durchgeführt werden.

Die Teilnahmegebühren betragen 340 Euro für ein Halbtages- (vier Stunden) und 460 Euro für ein Tagesseminar (sechs Stunden). Ein Ganztagesseminar schlägt mit 640 Euro zu Buche. VBI-Mitglieder und UNIT/WVK- Berufshaftpflichtkunden zahlen nur jeweils 50 Prozent dieser Gebühren. Das Seminarprogramm 2010 kann kostenlos bei Sandra Otto, UNITA, Tel.: 0208/7006- 3750, bestellt werden. Hier können sich Interessierte auch umfassend informieren oder anmelden.

Unter www.vbi.de -> Service -> Weiterbildung kann das Programm eingesehen und als pdf-Datei unverbindlich heruntergeladen werden.