CALIFORNIA 3000 Version 8.2 mit neuen und erweiterten Schnittstellen

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

ünchen, September 2007. Das Entwicklungskonzept der Münchener G&W Software Entwicklung GmbH folgt dem Unternehmens-Leitsatz: "Wir machen Erfahrung systematisch nutzbar." Daher sind in Version 8.2 der durchgängigen AVA- und Kostencontrollinglösung CALIFORNIA 3000 wesentliche Teile des Programms komplett erneuert worden. Die neue Version beschleunigt und vereinfacht viele Abläufe und läuft auch unter Windows Vista.

Neuer Datenaustausch - schneller und einfacher
Ein wesentlicher Schwerpunkt der Version 8.2 ist die technologische Erneuerung des gesamten Datenaustauschs: Von GAEB 90 bis zum neuesten GAEB XML, von Datanorm bis ÖNORM, von STLB-Bau, STLB-BauZ über DBD Baupreise mit EFB-Preisanteilen bis hin zur neuen AS-Schnittstelle.

Mit der Schnittstelle zur Online-Informationsdatenbank AS Architekten Service erhält der Anwender Zugriff auf alle wichtigen Informationen über leistungsfähige Unternehmen der Baubranche. Die AS Datenbank "LEISTUNG am BAU" wird vor allem von Architekten, Bauplanern und anderen Auftraggebern zur Firmenauswahl bei Ausschreibung und Vergabe eingesetzt. Hier findet der Anwender aussagefähig und vergleichbar alle auftrags-relevanten Informationen über Handwerks- und andere Baubetriebe, Fachingenieure, Lieferanten und Dienstleister der Branche. Das komplette Bieterprofil, angefangen vom Leistungs- und Lieferumfang über Betriebsgröße bis zum Ansprechpartner mit Telefonnummer, liefert Informationen für die Ausschreibung. Die recherchierten Adressen lassen sich auf Knopfdruck in die CALIFORNIA 3000 Infodatenbank übernehmen und sofort für das Ausschreibungsverfahren weiterverwenden.

Neue Produktversion Heinze BauOffice mit intelligenter Korrekturfunktion
G&W als zertifizierter Partner von Heinze bietet ab sofort die Version 2007/2008 der Heinze Ausschreibungstexte. Die Schnittstelle zwischen CALIFORNIA 3000 und Heinze wird immer aktuell gehalten, damit der Anwender jederzeit direkt aus dem AVA-Programm die aktuellen Ausschreibungstexte und Produktinformationen nutzen kann. Mit einem Klick gelangt er in den dynamischen Textgenerator und stellt durch Wahl der gewünschten Ausprägungen der Leistung den Positionstext VOB-konform, technisch korrekt und vollständig zusammen. Mit der neuen Korrekturfunktion ist es möglich per Mausklick eine bereits fertige Position aus dem LV im Heinze Textgenerator normenkonform zu korrigieren und anzupassen.

Verbesserte Kostenplanung mit dem neuen Produkt DBD-Baupreise EFB
Professionelle Baukostenplanung geht heute über die Verwendung von Einheitspreisen hinaus. Das neue Produkt DBD-Baupreise EFB von Dr. Schiller & Partner liefert nicht nur einen realistischen Orientierungspreis, sondern zusätzliche Informationen zu den Preisbestandteilen. Mit der Version 8.2 von CALIFORNIA 3000 kann der Anwender diese sofort nutzen, denn oftmals ist es sinnvoll, nicht nur den Einheitspreis, sondern auch seine Zusammensetzung nach Preisanteilen für Lohn, Material, Geräte etc. zu kennen. Dadurch können die Bieterangaben in den EFB-Blättern einem neutralen Vergleich unterzogen, bei Nachtragsforderungen eine schnelle Plausibilitätsprüfung der Preise vorgenommen und und aktuelle Preisentwicklungen aufgrund steigender Baustoffpreise exakter beurteilt werden. All diese Informationen kann der Anwender jetzt mit den neuen DBD-Baupreisen EFB im Handumdrehen nutzen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.gw-software.de/.

Über CALIFORNIA 3000
CALIFORNIA 3000 bietet Transparenz und Optimierung des gesamten Planungs- und Ausführungsprozesses sowie Kostenoptimierung bei Bau- und Unterhaltsmaßnahmen. Das System ist modular aufgebaut und passt sich durch das flexible Nutzungsmodell jeder Unternehmensstruktur und Aufgabenstellung an, wahlweise als Business Edition, Small Business Edition oder Enterprise Edition.

Zielgruppen sind Architektur- und Ingenieurbüros aller Größen und Sparten (Hochbau, Tiefbau, TGA, Innenarchitektur, GALA-Bau), Bauabteilungen verschiedenster Unternehmen, Bauämter und Gebäudemanagement der Kommunen, Ver- und Entsorgungsunternehmen, Wohnungsbau- und Immobiliengesellschaften, Projektsteuerer, Bauträger, Schlüsselfertigbaufirmen und viele mehr, für die Bau- und Unterhaltsmaßnahmen und/oder deren Planung, Ausschreibung oder Überwachung von wirtschaftlicher Bedeutung sind.