Der Energieausweis wird ab 2008 verpflichtend

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

WEKA MEDIA aktualisiert und erweitert die Software „Energieausweis leicht gemacht“

 

Kissing, 13. November 2006 – Wenn auch die Neuregelung der Energieeinsparverordnung (EnEV) erst zum 1. Januar 2008 und damit ein Jahr später als geplant in Kraft treten soll, so ist es bereits sicher, dass Hausbesitzer nach dem Willen der Bundesregierung einen Pass über den Energieverbrauch ihres bestehenden Gebäudes vorlegen müssen. Darauf haben sich die zuständigen Ministerien nach langen Diskussionen geeinigt. Millionen von Wohnungen und Gebäuden werden von dieser Regelung betroffen sein. Für Architekten und Ingenieure, die als Bauvorlagenberechtigte ermächtigt sind, die geforderten Energieausweise auszustellen, profitieren von einem enormen Auftragspotenzial. WEKA MEDIA stellt seit über fünf Jahren eine Software zur Erstellung des Energieausweises zur Verfügung und hat dieses Programm jetzt erweitert und an die neuen Rahmenbedingungen angepasst.

Mit der Software „Energieausweis leicht gemacht“ können alle von der Bundesregierung geforderten Rechenverfahren nach der EnEV 2007 für den Wohnungsbau durchgeführt werden – alle neuen Anforderungen werden berücksichtigt. So rechnet die Software intern nach dem Monatsbilanzverfahren und die U-Werte – also Werte für die Dämmungsqualität – von Bauteilen werden nach EN 6946 und von Fenstern nach DIN 4108-4 automatisch im Hintergrund ermittelt. Die Berechnung von haustechnischen Anlagen für Neubau und Altbau erfolgt nach DIN 4701. Das CO2-Aufkommen und die CO2-Einsparung werden mit den Werten aus dem offiziellen GEMIS-Verfahren ermittelt.

 

Die Software „Energieausweis leicht gemacht“  verfügt nun zudem über die integrierte umfangreiche sirAdos-Bauteildatenbank mit über 800 editierbaren Bauelementen aus den Bereichen Konstruktion und Gebäudetechnik, auf die die Energieberater zurückgreifen können. Darüber hinaus sind zahlreiche Bestandselemente zum Ausarbeiten von Altbaugebäuden und Sanierungsmaßnahmen verfügbar.

 

Der Benutzer bedient die Software fast durchgehend per Drag & Drop und zieht so am Rechner seine vorgefertigten Elemente in das zu bearbeitende Gebäude. Das Anlegen eigener, neuer Bauteile oder der Nachweis nach sommerlichem Wärmeschutz funktioniert ebenso einfach. Nur so lassen sich die von der Bundesregierung propagierten Preise für Energieausweise überhaupt wirtschaftlich vertreten. Das Programm beinhaltet zudem komplett vorgefertigte Typologiegebäude, mit denen die Bestandsanalyse durch Vorbelegung noch einfacher vorgenommen werden kann. Umfangreiche Auswertungen und schnelle Variantenvergleiche erleichtern die Erstellung des Energieausweises und die Beratung des Bauherrn. Zur vertiefenden Information und bei offenen Fragen sind zahlreiche erläuternde Fachinformationen sowie hilfreiche Checklisten und Arbeitshilfen hinterlegt.

 

Energieausweis leicht gemacht

1 CD-ROM mit Handbuch und Schnelleinstieg

99,- € zzgl. MwSt. Vorzugspreis bis 31.12.2006, danach 149,- € zzgl. MwSt.

ISBN 3-8277-9471-4, Bestellnummer: 9471