WEKA MEDIA präsentiert Online-Lösung für Maßtoleranzen am Bau

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

Kissing, 27. April 2006 – Gerade an den Schnittstellen zwischen Roh- und Ausbau kommt es häufig zu Bauschäden, wenn nicht bereits bei der Planung die entsprechenden Maßtoleranzen beachtet wurden. „Wenn Baumängel aber aufgrund nicht eingehaltener Toleranzen auftreten, ist es meisten schon zu spät und der Ärger groß“, so Petra Derler, freie Architektin und Autorin der aktuellen Ausgabe von Praxis-Check „Maßtoleranzen am Bau“, in der sie die neue DIN 18202 erläutert und zeigt, wie man Maßtoleranzen von der Planung an richtig umsetzt.

Einleitend erklärt Petra Derler, was man unter Toleranzen im Bauwesen versteht und geht auf die neue Norm DIN 18202 ein. Sie zeigt die Änderungen auf und erläutert, wie die für Maßtoleranzen relevanten Normen 18202 und 18203 in der Praxis richtig angewendet werden.

 

Maßtoleranzen müssen bereits bei der Planung von Bauprojekten beachtet werden. Hier erklärt die Autorin, welche Vorgaben und Abweichungen relevant sind. Darüber hinaus zeigt sie, welche konstruktiven Maßnahmen an kritischen Bereichen, wie zum Beispiel zwischen Tür und Boden, getroffen werden können.

Auch bei der Ausschreibung spielen Maßtoleranzen eine große Rolle. Die Autorin erklärt, welche besonderen vertraglichen Vereinbarungen getroffen werden müssen, wie die Ausschreibungstexte formuliert werden oder wann Grenzwerte definiert werden sollten. Während der Bauausführung schließlich ist es wichtig, Maßkontrollen durchzuführen oder den Zeitpunkt für Überprüfungen genau festzulegen. Im Einzelnen geht die Autorin hier auf Toleranzen beim Mauerwerk, Betonarbeiten oder vorgefertigten Konstruktionen ein.

 

Außerdem stellt sie unterschiedliche Messverfahren und -instrumente vor und erläutert, was Planer beim Bauen im Bestand, bei Messungen im Vorfeld von Baumaßnahmen oder elektronischen Messverfahren beachteten müssen.

 

Checklisten für die Planung sowie Ausführung, Literaturhinweise und Normen sowie zahlreiche veranschaulichende Abbildungen und Tabellen unterstützen bei der praktischen Umsetzung der fachlichen Informationen.

 

Die Autorin, Dipl.-Ing. Petra Derler, ist auf Bauschäden spezialisierte freie Architektin und Autorin.

 

 

Petra Derler

Praxis-Check - Maßtoleranzen am Bau

Wie wenden Sie die neue DIN 18202 praxisgerecht an und beurteilen auftretende Maßabweichungen richtig?

broschiert DIN A 4

 94 Seiten

19, - € zzgl. MwSt.

ISBN 3-8277-1379-X, Bestellnummer 1379