Neue Dlubal Software

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

RF-KOMBI – Einwirkungskombinationen nach dem Sicherheitskonzept der DIN 1055-100.

 

Die neue DIN 1055-100, Einwirkungen auf Tragwerke, erfordert eine deutlich größere Anzahl zu bildender Lastfallkombinationen

Die neue DIN 1055-100, Einwirkungen auf Tragwerke, erfordert eine deutlich größere Anzahl zu bildender Lastfallkombinationen als bisher. Es liegt daher nahe, die möglichen Kombinationen inklusive der anzusetzenden Teilsicherheitsbeiwerte mittels eines Programm-Moduls zu erzeugen. Neben der manuellen Verwaltung der Lastfallgruppen und Lastfallkombinationen können mit einem neuen Zusatzmodul zum FEM Paket RFEM von Dlubal jetzt auch automatisch sämtliche Einwirkungskombinationen erzeugt werden.

RF-KOMBI – Allgemeine Einstellungen und Auswahl der Bemessungssituation

 

 

Tabellarische Aufstellung der gebildeten Lastfallgruppen mit Aufschlüsselung der kombinierten Lastfälle und verwendeter Teilsicherheitsbeiwerte.

 

Das Zusatzmodul RF-KOMBI setzt die Kombinationsregeln der neuen DIN 1055-100 vollständig um. Die einzelnen Bemessungssituationen, wie Tragsicherheit, Gebrauchstauglichkeit oder Lagesicherheit sind auswählbar. Sie arbeiten wie bisher mit Lastfällen und ordnen diese den speziellen Einwirkungskategorien nach Norm zu. Den Rest erledigt die Software und bildet die notwendigen Lastfallgruppen und –kombinationen. Mit Berücksichtigung finden natürlich auch Imperfektionslastfälle. Der Anwender besitzt volle Kontrolle über die Teilsicherheitsbeiwerte g und Kombinationsbeiwerte y und kann diese bei Bedarf auch an andere technische Regeln anpassen.  Neben der DIN 1055-100 sind auch Kombinationen nach DIN 18800, EN 1990 CEN (Eurocode) und EN 1190 (CZ) möglich. Nicht gleichzeitig wirkende Lastfälle (z.B. Wind links und Wind rechts) können gekennzeichnet werden und treten so nicht innerhalb einer Kombination auf. Die generelle Problematik, dass viele Lastfallkombinationen gebildet werden müssen, lässt sich durch ein intelligentes Abschätzen

maßgebender Lastfälle entschärfen.

Die innerhalb von RF-KOMBI erzeugten Lastfallgruppen und Lastfallkombinationen werden schließlich nach RFEM exportiert. Im Ausdruckprotokoll sind sämtliche Vorgaben zur Erzeugung der Einwirkungskombinationen zur späteren Prüfung dokumentiert.

 

Weitere Informationen:

Ing.-Software Dlubal GmbH
Am Zellweg 2
93464 Tiefenbach
Tel: ++49 (0) 9673 9203 0
Fax: ++49 (0) 9673 1770
http://www.dlubal.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!