Erleichterte Planung von Verbundstützen

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

Der Verbundbau wird für den modernen Geschossbau immer wichtiger.

Das Grundprinzip von Verbundtragwerken, dass die Werkstoffe Stahl und Beton planmäßig zu einer gemeinsamen Tragwirkung herangezogen werden, gilt auch im Brandfall. Die Bemessung der Bauteile und der Brandsicherheitsnachweis waren oft aufwendig.

Während für eine Vielzahl von Verbundstützen bereits Berechnungsverfahren existieren, war für Stützen aus ausbetonierten Hohlprofilen mit eingestellten Stahlprofilen als Walz- oder Kreuzprofil bisher die Zustimmung im Einzelfall zum Nachweis der Brandsicherheit erforderlich. Mit der nun vorliegenden statischen Typenprüfung wird dieses zeitintensive Verfahren unnötig. Der Planer kann das optimale Bauteil herstellerneutral aus einer Tabelle auswählen. Der komplette Verbundstützen-Katalog steht als Download zur Verfügung unter www.bauen-mit-stahl.de/brandschutz.htm. Hier können auch allgemeine Fragen zum Brandschutz abgefragt werden.

Mit Verbundstützen kann die Tragstruktur von Gebäuden sichtbar bleiben, der Stahl braucht nicht verkleidet zu werden.