Dlubal-Software für nichtlineare Stb-Berechnung im gerissenen Zustand.

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

Mit dem Stabwerksprogramm RSTAB können jetzt auch Stahlbeton-Tragwerke nichtlinear berechnet werden. Im neuen RSTAB Zusatzmodul BETON (Version 2006) können so Gebrauchtauglichkeitsnachweise mit Durchbiegungen im gerissenen Zustand und Stabilitätsnachweise nach Theorie II. Ordnung geführt werden.

Berechnungs-Ablauf

Berechnungsparameter für nichtlineare Berechnungen in BETON

 

Zunächst wird in RSTAB das Tragwerk mit Geometrie, Material, Belastung und Lastfallkombinationen eingegeben. Die Bemessung erfolgt im Nachlauf zunächst nach linear-elastischer Theorie und es wird hierfür eine Bewehrung ermittelt. Bei der anschließenden nichtlinearen Berechnung wird mit effektiven Steifigkeiten iterativ gerechnet bis ein Spannungs-Gleichgewicht zwischen den Stahlspannungen und den Beton-Druckspannungen erzielt wird. Für die gewählte Bewehrung kann anschließend der Tragsicherheitsnachweis geführt werden. Als Ergebnis erhält man letztendlich die vorhandene Sicherheit bzw. Ausnutzung. Da nach Theorie II. Ordnung unter Ansatz von Imperfektionen gerechnet werden kann, lassen sich auch Stabilitätsnachweise führen. Beim Gebrauchstauglichkeits-Nachweis ermittelt das Programm die Verformungen im gerissenen Zustand und führt den Rissbreitennachweis. Sowohl Tragsicherheits- als auch Gebrauchstauglichkeitsnachweise können auch Kriechen und Schwinden mit berücksichtigen. Das Zusatzmodul liefert tabellarisch und in grafischer Darstellung sämtliche Zwischenwerte der Berechnung. Der Berechnungsablauf kann über weitere Parameter detailliert gesteuert werden. Beispielsweise können Lasten in mehreren Laststufen aufgebracht oder die zugversteifende Wirkung des Betons

(Tension Stiffening) mit berücksichtigt werden.

 

Weitere Informationen:
Ing.-Software Dlubal GmbH
Am Zellweg 2
93464 Tiefenbach

www.dlubal.de