Presseinformation der Nemetschek AG

Geschrieben von Administrator am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

Erfolgreiches 2. Quartal:
Betriebsergebnis im 1. Halbjahr plus 26 % München, 2. August 2005 – Der Nemetschek Konzern zeigte im 1. Halbjahr 2005 erneut Ertragstärke und konnte weiter im Umsatz zulegen. Der Konzernumsatz stieg von 46,4 Mio. EUR auf 47,1 Mio. EUR, wobei vor allem die Auslandsaktivitäten ein deutliches Wachstum zeigten (plus 10 %).
Zurückzuführen ist die insgesamt positive Entwicklung auf ein erfolgreiches 2. Quartal mit einem Umsatzplus von 6 % und einem Anstieg des Betriebsergebnisses um 41 %.

Betriebsergebnis (EBITA) plus 26 %

Das Betriebsergebnis (EBIT) hat sich im 1. Halbjahr von 2,5 Mio. EUR auf 5,2 Mio. EUR) mehr als verdoppelt. Diese Steigerung resultiert im Wesentlichen aus einem verbesserten Rohertrag (plus 1,3 Mio. EUR) sowie dem Wegfall der Firmenwertabschreibung nach IFRS 3 (plus 1,6 Mio. EUR). Bereinigt um die Firmenwertabschreibung erzielte Nemetschek eine Steigerung von 26 % im Halbjahr und von 41 % im 2. Quartal. Der Konzernjahresüberschuss wuchs im 1. Halbjahr auf 4,1 Mio. EUR (Vorjahr 1,6 Mio. EUR; Vorjahr vor  Firmenwertabschreibungen 3,2 Mio. EUR). Dies entspricht einem bereinigten Anstieg von 29 %. Solide Eigenkapitalquote von 55,5 % Der Perioden-Cashflow erhöhte sich durch die Ergebnisverbesserung von 5,9 Mio. EUR auf 7,3 Mio. EUR (plus 23 %). Die liquiden Mittel stiegen im 1. Halbjahr – bereinigt um die im Mai erfolgte Dividendenzahlung von insgesamt 19,3 Mio. EUR (2 EUR je Aktie) – um 4,9 Mio. EUR auf 24,7 Mio. EUR (31.12.2004: 39,1 Mio. EUR). Das Eigenkapital liegt bei 44,7 Mio. EUR (31.12.2004: 60,0 Mio. EUR). Dies entspricht einer soliden Eigenkapitalquote von 55,5 % (31.12.2004: 68,5%).

Ausblick: Umsatzwachstum und deutliche Ergebnisverbesserung In einem verhalten zuversichtlichen Marktumfeld kann sich Nemetschek gut behaupten und geht für das 2. Halbjahr von weiter steigenden Umsatzerlösen und einem erneut deutlich verbesserten Betriebsergebnis aus.
Der vollständige Halbjahresbericht wird am 12.08.2005 veröffentlicht.